ISRAEL – Dimona-Atomanlage und Krebs – Israel Menschenrechtverachtung Trauerzug angegriffen – Israel verletzt Gefangenaustausch Deal und verhaftet 5 freigelassene Palästinenser – 28.02.12

Veröffentlicht: Februar 28, 2012 in Afrika, Der Westen schweigt, Israel, USA

1) – 27.02.12 – ISRAEL – DIMONA Atomanlage und Krebs.
– Die Zahl der Arbeiter von Dimona-Anlage, die an Krebs leiden, wird immer höher. Die Arbeiter klagen das Fehlen angemessenen Sicherheitsmaßnahmen. Bisher 60 erkrankte Arbeiter klagen gegen die Verantwortlichen, weil sie nicht gegen die schädliche Strahlung nicht angemessen geschützt worden sind. Die Opfer sagen, die Beamten hätten ihnen zugesichert, die genug geschützt wurden und das Niveau des schädlichen Strahlung wird sorgfältig überwacht wurde, aber das Gegenteil geschah.
– Die Opfer fordern 120.860.000 Schekel (etwa 32 US$), als Entschädigung.
– Am Montag, 24 Menschen mit der Diagnose Krebs, haben gegen die Atom-Energie-Kommission bei Gericht geklagt und beschuldigen die Dimona-Verantwortlichen, sie über Sicherheit und Schutz angelogen haben.
– Anfang diesen Monat, 44 ehemalige Dimonas Arbeiter, haben einem israelischen Gericht erzählt, dass sie geschickt wurden in Israel Uranerz zu suchen ohne den notwendigen Schutz geschickt wurden, d.h. nur mit Schutzbrillen und Masken, die nicht von Strahlungen schützen.
– Die National Versicherung weigerte sich jedoch, ihren Krebs als Arbeit bedingt zu erkennen, weil angeblich die Hohe der Strahlung zu niedrig war um Krebs zu erzeugen.
-Der dramatische Anstieg von Krebsfälle, Sterilität und missgebildete Kinder bei der Geburt, im Süden des Westjordanlandes, werden mit Uran-Leck am Atomkraft Dimona in Verbindung gebracht. Der Kernkraftreaktor ist sehr alt (48 Jahre) und die Experten warnen, dass diese Leckage konnte Jordanien, Syrien, Ägypten und Libyen erreichen.

2) – 25.02.12 – ISRAEL – WEST BANK Israels Menschenrechtverachtung Trauerzug angegriffen.
– Israelischen Streitkräfte feuerten Tränengas und Gummigeschosse sowie scharfe Munition, um die Trauernden auseinander zu treiben, der 23-jährige Talat Ramia, der bei den Zusammenstößen in der Nähe der Checkpoint Qalandia verwundet wurde und in Krankenhaus gestorben war, und an die Beerdigung teilnahmen.

3) – 27.02.12 – GAZA – ISRAEL verletzt Gefangenaustausch Deal, als Teil seiner anhaltenden Repression gegen die Palästinenser.
– John Carton, ein US-Aktivist in Gazastreifen, sagt die erneute Festnahme von fünf palästinensischen Gefangen „in Verletzung des Gefangenaustausch, der mit den Regierungen von Gaza und Ägypten ausgehandelt wurde. Diese Verletzung ist Teil der laufenden Repression Israels gegen den Widerstand durch das palästinensische Volk gegen die andauernde Besatzung, Apartheid und Belagerung in ihr Land gerichtet“.
– Die fünf Palästinenser wurden in Oktober und Dezember befreit in Austausch für dem Soldat Shalit zusammen mit 1027 andere Gefangenen freigelassen und jetzt erneut verhaftet. Die Palästinenserin Hana al Shalabi wurde wieder verhaftet. Sie befindet sich jetzt in dem Hungerstreik!
– Weshah Jaber, der stellvertretende Direktor des Palästinensischer Zentrums für Menschenrechte, sagte am Sonntag, dass Israels “ gegen die Normen des Austauschs verstoß hat und ich denke, dass soll von der internationale Gemeinschaft verurteilt werden, und Israel soll sich an der Vereinbarung halten.
– Islam Abdo, ein Hamas-Funktionär in Ägypten sagt, dass Ägypten „soll Israel an seiner Vereinbarung erinnern und auch die Verbesserung der Haftbedingungen für die palästinensischer Gefangenen zu gewährleisten“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s