SOMALIA – Regierung vertreibt hundert von Hausbesetzer – SOMALIA-IRAN ist willkommen, UK nicht ….riecht nach Kolonialismus – SOMALIA Al Sahab stärkt die Offensive – IRAN-ISRAEL Mossad trainiert MKO-Mitglieder – ISRAEL-TUNESIEN – wird nie Israel anerkennen – 11.02.12

Veröffentlicht: Februar 11, 2012 in Afrika, Iran, Israel, USA

1)- 08.01.12 – SOMALIA – Regierung vertreibt hunderte von Hausbesetzer.
– Pro-westliche somalische Präsident Scheich Ahmad erlässt ein Dekret, dass Regierungshäuser sofort geräumt werden müssen, um angeblich diese Häuser zu renovieren.
– Tausende sind jetzt obdachlos, die dazu kommen auf die Tausende Vertriebenen durch die Krieg Situation.
– Der Grund ist aber, dass die Regierung besondere in Mogadishu die Kontrolle über die Hauptstadt behaupten komm. Mehr als 60.000 Menschen sollen die Häuser in Besitz von
Regierung verlassen und sich die andere Vertriebene anschließen. Ist kaum vorstellbar, was für diese Familie bedeutet.

2) – 07.02.12 – SOMALIEN – UK – somalische Abgeordnete bevorzugen die Hilfe aus dem Iran eher aus der UK zu empfangen, weil sie der UK Kolonialabsichten beschuldigen, durch Wiederaufnahme diplomatische Bezeigung.
– Der Iran ist willkommener als Großbritannien, weil als erstes der Irans Somalia half, sagte Hassan Abdie Abdullahi Wersame und Mohammed Scheich am Dienstag weil sie meinen, dass die UK sucht erneut Somalia zu kolonisieren.
– Der Iran hat 25 Schiffe mit Hilfsgütern und mehrere Flugzeuge, und Iran versucht die verschiedene Splittergruppe zusammenzubringen um den Frieden zu erreichen.
– Iran plant eine zweite Runde von Verhandlungen in Teheran anzuhalten, nachdem sie sich erst in Kenia getroffen haben.
– Die Bemerkungen der somalische Politiker kommen nachdem der UK Außenminister William Hague am 2 Februar, das Land besuchte und nannte Somalia „ein der gescheiterten Staaten der Welt“ nannte (Hague ist mehr ein Mafioso als ein Diplomat…er sagte die 1,5 Millionen Irakische Tote nicht wichtig wäre, Hauptsache Saddam Hussein wurde abgesetzt….Moral keine, es scheint diese Einstellung hat sich herumgesprochen!).
– Während sein unangekündigte Besuch, ernannt er Matt Baugh als erste UK-Botschafter in Somalia. Am 23 Februar, soll in London eine Konferenz über Somalia staatfinden, um Stabilität zu bringen. Das kommt während somalischen Abgeordnete, die Interesse der ehemaligen Kolonie herunterspielen und ihre humanitäre Hilfe wird als „kolonial Taktik“ bezeichnet, während Irans „echte Hilfe“ seine Popularität steigt.
– Niemand wird glauben oder vertrauern, über Somalia Problemen in London für mit einer Konferenz die nur 6 Stunden dauern wird“ sagten sie-
Kommentar: in 6 Stunden können Somalia Probleme gar nicht angesprochen werden, ist nur Augenwischerei, so dumm sind die Somalier nicht. Höchsten werden die Öl-Felder verteilt.

3) – 09.02.11 – SOMALIEN – Al Sahab Kämpfer schwören die Offensive noch stärker zu machen.
– Wir sind bereit, mit „Ungläubiger“ zu bekämpfen wo immer sie sind. Wir planen große Offensive als die Explosion am Mittwoch, gegen sie (TFG), sagt al Sahan Sprecher, Scheich Abu Abdiaziz Muscab. Er warnte auch Somalier weg zu bleiben von Regierung kontrollierte gebieten.
-Die Aussage kommt, einen Tag nach einem mächtiger Autobombe, Somalia Hauptstadt erschüttert und 30 Menschen das Leben kostete, vor dem Fathi Hotel wo sich VIP treffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s