– „ISLAMISCHE AUFWACHEN“ beinfluß die ganze Welt – Interview mit Franklin Lamb – PHILIPPINEN-USA – US-Soldaten nicht erwünscht – PAKISTAN-USA KARACHI – Jamat Ulema e-Islam Partei Protesten – 29.01.12

Veröffentlicht: Januar 29, 2012 in EUROPA, Ferner Osten, Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, Pakistan Politik, USA

1)28.01.12 – „Islamische Aufwachen“ beeinflußt die ganze Welt. Interview mit Franklin Lamb.
– „Die islamische Erwachen“ ist „ganz am Anfang“ und beschränkt sich nicht nur auf Araber5 sondern beeinflussen Aufstände rund um den Globus erzählt der internationale Anwalt.
– Der USA-Anwalt meinte „die islamische Erwachen ist so breit und tief, daß das Amerikanische Publikum beeinflußt und die Welt in allgemeine, und der Westen sollte gefördert werden, und reagieren. Lamb sagt weiter, der Westen will viel von diese Revolution lernen und auch damit lernen immer mehr der Islam zu respektieren.
– Seit Januar haben Revolutionen in Nord Afrika, Diktatoren wie Ben Ali, Mubarak und Gaddafi we gejagt.
-Trotz heftigen Razzien, sind Länder wie Jemen und Bahrain, auch derzeit und fast  täglich sind  in massive Demonstrationen gegen ihre Despotische US-gestützen Herrscher, tätig.
– Protesten fanden und finden  auch in der USA und Europa, trotz die Brutalität und Reaktion der Polizei gegen Kapitalismus und Korporatismus statt, und verbreitet sich immer mehr.

2) – PHILIPPINE-USA Soldaten  nicht erwünscht
– Philippino Demonstranten vor der US-Botschaft in Manila am 28.01.12.
– Das Samstag Protest, organisiert von der linksgerichteten New Nationalist Alliance (Bayan)  wurde inszeniert, um die laufenden Verhandlungen zwischen Manila und Washington zu denunzieren, um mehr US-Truppen in der Philippinen einzusetzen.
-„Wenn wir mehr US-Truppen in unseren Land bekommen, wird die gesamte Inselgruppe zu einem militärischen Vorposten für US-hegemonial-Interessen verwandelt werden“ Bayan sagt auf eine Erklärung auf der Kundgebung.
– Die Philippinische Beamten sagen, daß sie planen, mehr gemeinsame militärische Übungen mit der US. Das Land wird schon als Sprungbrett für territoriale Streitigkeiten gegenüber China im Südchinesischen Meer.
– Die Philippinen wurde von Washington als eine große Militärbasis benutzt, auch wenn 1992 der Philippinische Senat dagegen gewählt hatte.
– Die Geschichte ist sehr lang und kompliziert, nur ich wollte daran erinnern, daß wenn die Philippinen die Spanisch-Kolonialmacht um 1898 losgeworden hatten und hofften endlich frei zu sein, die USA haben sich wie Geier auf das Land geworfen. Die Philippino kämpfte einige Jahre gegen die USA  für ihre Freiheit, aber waren zu schwach. Die Waffen reichen nicht und haben verloren. Die Amerikanische Soldaten haben sich in das Land wie in der Irak benommen. Brutal haben 600.000n Philippino-Widerstandkämpfer ermordet.
Kommentar: alle E-Mail sagen eins: die USA bringen nur Tod und Zerstörung, geliebt sind auf jedenfalls nicht…..siehe unten

3) – 27.01.12 – PAKISTAN-KARACHI Jamat Ulema e-Islam Partei protestieren gegen der USA.
– Rund 100.000 JUI-Anhänger hielt eine Demonstration von Jamat Ulema e-Islam vor der Mausoleum der Gründer Pakistan M. Ali Jinnah, am Freitag organisiert.
-JUI-Führer Maulana Fazlur Rehnman sagt daß, die USA dabei sind eine drohende Niederlage in Afghanistan zu erleiden.
-Pakistan Stammesgebieten unter Bundesverwaltung sind von mehreren Luftangriffen durch US-Drohnen Attentaten seit Beginn der 2012, wo viele Menschen ermordet worden sind. Gerade am Montag 5 Menschen sind in Nord Waziristan ermordet worden, meisten Zivilisten. Die Demonstranten in Karachi forderten auch, daß die pakistanische Regierung die Blockade des NATOs Versorgungsroute weiter behalten soll. Die Umwege, daß die Nato gezwungen ist zu gehen, kostet der Steuerzahler Millionen Dollar, auch unsere…..aber wir zahlen gerne!
Kommentar: Die USA und ihre willige Idioten (wir) sollen nicht vergessen, daß Pakistan 160 Millionen Menschen hat, d.h. sind nicht 6/7 Millionen wie Libyen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s