Archiv für Januar 29, 2012

1)28.01.12 – „Islamische Aufwachen“ beeinflußt die ganze Welt. Interview mit Franklin Lamb.
– „Die islamische Erwachen“ ist „ganz am Anfang“ und beschränkt sich nicht nur auf Araber5 sondern beeinflussen Aufstände rund um den Globus erzählt der internationale Anwalt.
– Der USA-Anwalt meinte „die islamische Erwachen ist so breit und tief, daß das Amerikanische Publikum beeinflußt und die Welt in allgemeine, und der Westen sollte gefördert werden, und reagieren. Lamb sagt weiter, der Westen will viel von diese Revolution lernen und auch damit lernen immer mehr der Islam zu respektieren.
– Seit Januar haben Revolutionen in Nord Afrika, Diktatoren wie Ben Ali, Mubarak und Gaddafi we gejagt.
-Trotz heftigen Razzien, sind Länder wie Jemen und Bahrain, auch derzeit und fast  täglich sind  in massive Demonstrationen gegen ihre Despotische US-gestützen Herrscher, tätig.
– Protesten fanden und finden  auch in der USA und Europa, trotz die Brutalität und Reaktion der Polizei gegen Kapitalismus und Korporatismus statt, und verbreitet sich immer mehr.

2) – PHILIPPINE-USA Soldaten  nicht erwünscht
– Philippino Demonstranten vor der US-Botschaft in Manila am 28.01.12.
– Das Samstag Protest, organisiert von der linksgerichteten New Nationalist Alliance (Bayan)  wurde inszeniert, um die laufenden Verhandlungen zwischen Manila und Washington zu denunzieren, um mehr US-Truppen in der Philippinen einzusetzen.
-„Wenn wir mehr US-Truppen in unseren Land bekommen, wird die gesamte Inselgruppe zu einem militärischen Vorposten für US-hegemonial-Interessen verwandelt werden“ Bayan sagt auf eine Erklärung auf der Kundgebung.
– Die Philippinische Beamten sagen, daß sie planen, mehr gemeinsame militärische Übungen mit der US. Das Land wird schon als Sprungbrett für territoriale Streitigkeiten gegenüber China im Südchinesischen Meer.
– Die Philippinen wurde von Washington als eine große Militärbasis benutzt, auch wenn 1992 der Philippinische Senat dagegen gewählt hatte.
– Die Geschichte ist sehr lang und kompliziert, nur ich wollte daran erinnern, daß wenn die Philippinen die Spanisch-Kolonialmacht um 1898 losgeworden hatten und hofften endlich frei zu sein, die USA haben sich wie Geier auf das Land geworfen. Die Philippino kämpfte einige Jahre gegen die USA  für ihre Freiheit, aber waren zu schwach. Die Waffen reichen nicht und haben verloren. Die Amerikanische Soldaten haben sich in das Land wie in der Irak benommen. Brutal haben 600.000n Philippino-Widerstandkämpfer ermordet.
Kommentar: alle E-Mail sagen eins: die USA bringen nur Tod und Zerstörung, geliebt sind auf jedenfalls nicht…..siehe unten

3) – 27.01.12 – PAKISTAN-KARACHI Jamat Ulema e-Islam Partei protestieren gegen der USA.
– Rund 100.000 JUI-Anhänger hielt eine Demonstration von Jamat Ulema e-Islam vor der Mausoleum der Gründer Pakistan M. Ali Jinnah, am Freitag organisiert.
-JUI-Führer Maulana Fazlur Rehnman sagt daß, die USA dabei sind eine drohende Niederlage in Afghanistan zu erleiden.
-Pakistan Stammesgebieten unter Bundesverwaltung sind von mehreren Luftangriffen durch US-Drohnen Attentaten seit Beginn der 2012, wo viele Menschen ermordet worden sind. Gerade am Montag 5 Menschen sind in Nord Waziristan ermordet worden, meisten Zivilisten. Die Demonstranten in Karachi forderten auch, daß die pakistanische Regierung die Blockade des NATOs Versorgungsroute weiter behalten soll. Die Umwege, daß die Nato gezwungen ist zu gehen, kostet der Steuerzahler Millionen Dollar, auch unsere…..aber wir zahlen gerne!
Kommentar: Die USA und ihre willige Idioten (wir) sollen nicht vergessen, daß Pakistan 160 Millionen Menschen hat, d.h. sind nicht 6/7 Millionen wie Libyen.

1) – 28.01.12 – IRAN-USA-EUROPA – „Iran-Wächter hat seine Bereitschaft ein Gesetzentwurf zu bestätigen, zum Schutz des Irans nationale Interessen und es zu Ratifizieren“. sagt der Sprecher des Irans Wächtersrat Abbas Alis Kadkhodaei.
– Diese Entscheidung kommt nachdem die EU-Außenminister einigten sich in Brüssel am 23 Januar, um Sanktionen für Öl-Importe aus dem Iran zu verhängen, ab der 1 Juli.
– Die Sanktionen umfassen ein sofortiges Verbot für alle neuen Öl.Verträge mit der Islamische Republik und das Einfrieren der Vermögenswerte der Central Bank of Iran (CBI) innerhalb der EU.
– Wenn das Gesetz durchkommt, wird die 6 Monate Regelung damit abgelehnt werden, um der Block die Chancen zu geben alternative Quelle zu finden, um der iranische Roh-Öl zu kompensieren.
– Auf die EU entfielen 18% der iranischen Erdöl-Umsatz in ersten Halbjahr 2011, der zweite große Kunde nach China.
Kommentar: Wir Untertanen der USA/ISRAEL machen alles was diese Mafiosi-Länder von uns verlangen. Wir sind bereit, sogar unsere Wirtschaft zu ruinieren.
– Wir treten seit Jahrzehnten der Iran in der Hintern, wir beleidigen dieses Land, wir töten ihre Meschen mit Mko-Terroristen  und ihre Wissenschaftler durch Mossad. Kann man mich jemand erklären warum der Iran  uns entgegenkommend sein sollte? Iran soll uns, in der Hintern so treten, wie ein Kinder-Kreisel, daß wir nicht mehr wissen wo wir uns befinden.

2) – 28.01.12 – EUROPA-IRAN – 70 Raffinerien riskieren die Schließung wegen Öl-Embargo.
-“ Italien riskiert bereit die Schließung von 5 Raffinerien und auf europäischen Ebene, wäre die Schließung von 70 mehr“ sagt Piero De Simone, Generaldirektor der Unione Petrolifere, sagte Bloomberg.
– Er äusserte sich besorgt über  einseitige Sanktionen gegen der Iran, daß wird des asiatischen Öl-Importeure erlauben die europäischen Konkurrenten zu unterbreiten.
– „Asiatische Ländern die mit dem Embargo nicht zu tun haben, können iranisch Öl etwas billiger kaufen und billiger raffinierte Produkte verkaufen an uns zurück“ sagte Piero De Simone. Die Iraner werden ihre Produkte lagern und „Ich bin sicher, sie werden ihre Käufer finden“.

Kommentar: Die Europäer sind Sklaven und Schuhputzer der USA/ISRAEL, sie haben kein Stolz mehr und keines Selbstbewußtseins, sie kriechen nur noch. Ich habe mit meine europäischen Landsleute kein Mitleid, egal was wirtschaftlich passiert, sie haben es verdient.

3) – 28.01.12 – ISRAEL – schickt ehemaliger Fatah-Führer Barghouti in Isolation-Zelle,nachdem er Israel mit Journalisten kritisierte, bzw die Wahrheit sagte!
– Barghouti, ehemalige Anführer der al-Fath-Märthirer-Brigade,machte die kritische Bemerkung gegen Israel, Während ein Gericht Auftritt in al-Quds.
– Nach der Ankunft in Nandrim Gefängnis, wurde in Quarantäne bestellt.
– Barghouti, der eine lebenslange Haftstrafe seit 2002 verübt, sagte Journalisten, daß die palästinensisch-israelische Konflikt gelöst wäre,wenn die Besetzung eine Ende hatte, und Israel zieht sich hinter die Grenze von 1967.
Kommentar: Jeder, die nicht pathologisch krank sind, weiß es….nur die Zionisten nicht!

4) – 29.01.12 – SYRIEN – wieder 10Soldaten ermordert, wieder durch ein Angriff auf einen Bus in der Gegend von Kansafra in der Jebel al-Zinwiya in der Nordwesten des Landes – am Sonntag – siehe auch meine Artikel von 28.01.12 – Saudi Arabien…..Interview mit Ali al Ahmadi
– Unterdessen verurteilte der russische Außenminister Sergei Lawrow, der Arabische Liga Entscheidung und erklärte der Block sollte die Zahl der Beobachter eher vergrößern, als die Mission zu stoppen.
Kommentar:Ich glaube, die Söldner-Al Qaida Typen schiessen auf jedem, wahrscheinlich haben das Befehl bekommen, die Arabische Liga Mission Angehörige Angst zu machen und auf sie schiessen, sodaß sie verschwinden und sie können ohne Kontrolle weiter morden.

SAUDI ARABIEN – Viele Experten glauben, das Töten jüngere Demonstranten hat sich als wöchentliche Routine für das saudische Regime Kräfte geworden..Die junge Demonstranten begrüßen den Tod, besser als das Leben unter der saudischen Herrschaft

PressTv: was bedeutet dieser Protest für das Haus Al Saud?

Ahmad: Die Bedeutung dieser Protest, ist daß sie weiter passieren und sich in die Städte verbreitet. Heute wurde Montazar Sa’id Al-Abdel getötet. Die Junge begrüßen dieses Schicksal weil viel einfacher ist als unter das Haus Saud zu leben.

PressTv: Was können Sie uns sagen über die Verhaftete in allgemein und den Status der politischen Gefangene.

Ahmad: Saudi Arabien ist einer der grausamsten Regime. Aber vor allem politischen Gefangene. Folter ist nach saudischen Recht für alle Gefangene legal. Politische Gefangene werden alle, zu fast 99% gefoltert.Das ist die gängige Praxis in Saudi Arabien. Viele sind durch Folter gestorben. Sie werden isoliert. Die saudische Regierung erlaubt nicht Juristen bzw. Anwälte ihre Kunden zu besuche (wie in Israel). die Familien dürfen sie nicht besuchen.
– Es ist eine traurige Sache zu sehen, wie der Saudi Arabische Justizminister nach Washington kommt und sich mit der US-Justiz Minister trifft, daß Schwarz ist, während in Saudi Arabien nicht gestattet ist einem schwarzen Mann, Richter zu werden.

PressTV: Herr Ahmad, die Demonstranten in örtlichen Provinzen haben auch für das Volk von Bahrain demonstriert.

Ahmad: Dies ist eine treibenden Kraft, hinter die  Proteste der östlichen Teile von Arabien und unterstützen stark die Menschen in Bahrain, die ihre Revolution weiter führen. Am 15 Februarwird der erste Jahrestag der Revolution.
– Sie werden mit Bahrain sympathisieren und auf der Straße gehen und sich gegen der Invasion aussprechen.
-Die Revolution wird die Grenze überraschende, es gibt keine Kraft, daß sowas halten kann. Die Protesten in Qatif, in der östlichen Provinz konnten in Riad und -al-Qasim und andere Städte übertragen werden und das sehr bald.

2) -29.01.12 – SYRIEN – Ein syrische Beamter, der unter Bedingungen der Anonymität sprach,klagte daß der General Sekretär der Arabische Liga, Nabel al Arabi handelt im Auftrag von Katar, die AL-Mission zurückzuziehen.
-„Syrien ist überrascht und bedauert die Entscheidung von al-Arabi die Mission nicht  länger ins Land lassen.

3) – 28.01.12 – SYRIEN – bewaffnete Söldner, töteten 7 syrische Soldaten nachdem sie ein Militärbus überfallen haben in der Nähe von Damaskus zwischen Andra und Dauma. Diese sogenannte „Freie Syrische Armee“ ist von Söldner aufgebaut und von Saudi Arabien und Katar bewaffnete und bezahlt, dabei sind auch Al Qaida Mitglieder, sie aus Lybien mit einem Luftbrücke in der Türkei gebracht worden sind, und über die Grenze nach Syrien geschleust.
SDie Name der Tore: Leutnant Y.M.Kaso, Feldwebel H.Suleiman Dib, Gefreiter Ali M. Ibrahim, Gefreiter R.S. Joyhra, Gefreiter A.H. al Qadi, Rekrut M.S.Eddin al Takriti und Rekrut A.M. al Mustafa.
– Die UN-Sicherheit ist geteilte Meinung und Russland spielt nicht mit.

wenn die Opfer von Auschwitz nicht vergessen werden sollen, wiederum…
vor dem Gesetz sind alle gleich
1) Bombardierung von DRESDEN seitens der Engländer, nicht notwendig ca. 30 tausend Menschen verbrannt.
2) NABKA -1948 700.000 Palestinenser aus ihre Häuser gejagt – Tote nicht gezählt – Die Juden hatten Narrenfreiheit
3) RUSSLAND; ÜBER 20.0000.000 Millionen Toten
4) Nord Korea – 1.347.000 Tote Koreaner, damit ca, 140.000 Chinesen, Tote Zivilisten 400.000, koreanische Waisenkinder 100.000, Obdachlose 3.000.000
5) Sud Korea: 2.459.000 Soldaten und Zivilisten
6) Vietnam 4.000.0000 Tote und eine 1.000.000 Tote-Soldaten beiden Seite
7) Kambodia – 600.000/800.000 Toten
8) Laos: über 1.000.000 Toten
9) Indonesien von CIA hervorgerufen Staatsstreich 1965 -1 Millionen Tote
10) IRAK 2 Millionen Tote – 1,5 Millionen Witwen – 4 Millionen Waisenkinder – 4 Millionen plus Flüchtlinge
11) Afghanistan nach 30 Jahren Krieg ca, 2 Millionen  Toten – 400.000 Verschwunden
Operation Condor von CIA/Kissinger angezettelt
1)
Argentinien 30.000 Verwunden
2)
Chile 2950
Laut Menschenrechte Organisationen insgesamt: 50.000 Tote, 35.000 Verschwunden, 400.000 Gefangene

Ich habe viele nicht erwähnt, insbesonders in Afrika, man soll sie auch nicht vergessen….und das dank unsere Koloniale Politik.
Irgendwo in Libyen ging ein Kind- Rotes Fahrad durch Vertreibung verloren, dieses Rote Fahrrad wurde nie vergessen!

Danke Amerika für die viele Tote; Verwundete, Verschwunden, verbrannte, mit Uran-Waffen für immer gezeichnet, für die Misgeburten in Falluja, Basra, Gaza  die uns in der letzten 100 Jahren geschenkt hast. Die Völker sind dir Dankbar.
ISRAEL tut sein Beste dich zu helfen noch mehr Menschen zu töten.