AFRIKA-ÄGYPTEN – große Herausforderung liegen von uns in Ägypten – Interview mit Al Ahmed, Direktor der IGA

Veröffentlicht: Januar 28, 2012 in Afrika, Der Westen schweigt, EUROPA, Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, USA

25.01.12 – Ägypten – Tausende von Menschen versammelten sich um Tahir Platz, genau ein Jahr danach der Beginn der Revolution

PressTv: Herr Ahmad, in welchen Stadium sehen sie die Revolution, die nun, ein Jahr alt ist?

Al Ahmed: Ich glaube, die Revolution ist wirklich noch in den ersten Schritten, weil die Entfernung von Mubarak nicht alle Ziele der Revolution erfüllt hat. Nehmen wir z.B., daß die Französische Revolution 7 Jahre gedauert hat. Um alle Elemente von Mubarak Regime und seine Politik zu reinigen, wird viel Zeit nehmen.
– Im Moment gibt es nur eine rudimentäre Verfassung und sie werden ein dauerhaftes benötigen.
– Sie brauchen ein permanentes Parlament, weil dies eine Übergangsregelung ist. Sie müßen eine Wahl um zu garantieren, daß das President richtig gewählt wird und genug Macht besitzt um zu handeln, genauso gilt für das Parlament.
– Die Aufteilung der Zuständigkeiten soll gleich und balanciert sein, um ein System zu erreichen, daß das ägyptische Volk als Ganzes umfaßt und nicht nur ein Teil von es repräsentiert. Es muß das Ägyptisches Volk in insgesamt wiederspiegeln und sie müßen über die politische wirtschaftliche Problemen und andere politische Probleme die heute Ägypten noch belasten und aus dem Mubarak-Era kommen.
– So es wird Zeit nehmen und das ist wirklich nur der erste Schritt der ägyptischen Revolution.

PressTv: Aber nach einem Jahr der Revolution, welche Signal glauben Sie, daß die ägyptische Revolution an andere US-gestützen Regierung sendet.

Al Ahmed: Ich denke, es ist ein starkes Signal, daß am Ende des Tages, das Streben des Menschen in der Region wird alles beherrschen. Die USA können nicht weiterhin
ihre Politik von Vermeidung-Strategien und die Inspirationen der Bevölkerung der Nahen Osten weiter ignorieren, sei es in Bahrain oder in Jemen oder in Ägypten.
– Es ist Zeit zu hören, was das Volk will und ihre Stimmen unterstützen, weil am Ende wer entscheiden will ist das Volk und nicht ihre Herrscher. Das ist die Botschaft, daß die Menschen aus Ägypten in der Welt geschickt haben und das ist Realität, daß wir in Nahen Osten sehen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s