Archiv für Dezember 14, 2011

1)-13.12.11 – ISRAEL – DIMONA Atomanlage Probleme  aufgedeckt –
– Ein Gerichtverfahren über die Strahlenbelastung in Israel Atomanlage Dimona hat ergeben, daß gesundheitlich Schaden in der Atomanlage „vertuscht“ wurden.
– Dr. Dan Litai, ein israelischer Sicherheit-Ingenieur, der als Zeugen in Landesgericht Petah Tikvak am Montag gerufen war, gab bekannt, daß Tests  an die Arbeitnehmer innerhalb die Anlage „oberflächlich und unzureichend“ an Strahlenbelastung Tests unterzogen wurde, ergab eine Ynet Bericht am 12 Dezember. Das Gericht mußte auch feststellen ob Mitarbeiter der Reaktor sollten als Opfer anerkannt werden, nachdem sie Krebskrank geworden waren.
– In der Mitte der 90er Jahre, reichten 44 Mitarbeiter des Negev  Soreq Nuclear Reactor Centers, gegen die Atomkraftwerke eine Klage an. Einige der Kläger sind seitdem gestorben. „Wir hatten mehr Untersuchung führen sollen, sagt Dr.Litai.
– Ich habe mit Materialen gearbeitet deren Natur unbekannt war, und uns nicht gesagt wurde, was für Gefahren wir eingesetzt waren“ sagt Dr-Thelma Byrne. Der Negev Nuclear Research Center ist eine israelische Kernanlage in der Negev-Wüste. Der Zweck des Reaktors, wird weiter hin angenommen, daß die Herstellung von Atomwaffen ist, wie die Mehrzahl der Verteidigung Experten zu dem Schluss gekommen sind.
– Kommentar: Ich wundere mich, daß Dt.Thelma Byrne nicht wüßte über was sie arbeitet! Das Atom gefährlich ist , mußte man eigentlich seit Hiroshima und Nagasaki wissen….in welche Uni hat sie ihr Doktor gemacht??

Siehe auch meine Artikel über Dimona von 19.01.11 – Israel-Dimona-Reaktor Gefahr steigt. Tschernobyl II? Süd West Bank verseucht- Wie lange wollen wir noch schweigen?

2) – 14.12.11 – ISRAEL – BESETZE GEBIETEN – Muezzin soll schweigen – Palästinenser sollen nicht mehr zum Gebet gerufen werden. Avigdor Liberman und Netanyahu sind entzückt! Das Gesetz wurde von Beitenu Partei Mitglied Anastassia Michaeli vorgeschlagen. Das ist der erste Versuch der Muezzin zu schweigen zu bringen seit 1948 Besatzung. Das Verbot, muß noch durch das Parlament.
E-Mail: Wie die Blinde, Blinde führen, ein verrückte Zionist nach der anderen folgen die Spuren der Absurdität. Nächst werden sie sagen,man kann am Dienstag Hummus nicht essen, oder Falafel an einem Mittwoch. Netanyahu Hirn ist wirklich verkocht!

3) – 12.12.11 – PAKISTAN NATO-Blokade geht weiter – ÖlTankern zerstört – Bürger protestieren weiter.
– Der pakistanische Premierminister Gilani besteht auf die Blokade für NATO-Konvois mit Warenlieferung für Afghanistan.
-Gilani weigerte sich auch in einem BBC-Interview am Sonntag die Schließung der pakistanische Luftraum für alle USA-Flüge nicht in Erwähnung
zu ziehen. Während des Interviews, Gilani wies auch Berichte aus, daß PresidentZardari einen Schlaganfall erlitten hat, und daß die Armee vor hat ihm abzusetzen.Allerdings Zardari ist jetzt krank und wird in einem Krankenhaus in Dubai behandelt.Er wird noch zwei Wochen da bleiben. Einigen Berichten zufolge hat der 56-jährige Präsident eine vorübergehende ischämische Attacke, die Schlaganfall-ähnliche Symptome erzeugen kann, aber keine dauerhafte Schädigung den  Gehirn mich sich bringt.

4) – PAKISTAN – 7 Öl-Tanker in Dadar Bolan Bezirk, wurden in Brandt gesetzt. Angreifer kamen auf Motorräder – 1 Tote – Die Angriffe wurden in der letzten Monaten immer öfter durchgeführt.

5) – 12.12.11 – PAKISTAN – Anti-US-Ralleys –
– Die Kundgebungen wurden in Lahore, Karachi, Rawalpindi und Islamabad veranstaltet.
– Die Demonstranten, einschließlich religiöse und politische Persönlichkeiten, Studenten, Anwälten und Menschenrechte-Aktivisten fordern die
permanente Blockade des NATO-Nachschubwege nach Afghanistan und die Evakuierung alle US-Airbasen in Pakistan-Die Demonstranten drücken auch ihre Unterstützung der pakistanische Armee in der Folge des tödlichen NATO-Streiks

1) – SYRIEN – Morde in Name der Demokratie“ diese Zahlen werden Sie in keine westliche  Medien bekommen.
– Banden töten Armee General. Bei einem Zwischenfall in Idlib, wo hundert syrische Kräfte, hinderten bewaffnete Gruppen das Land zu betreten.
– Zusammenstöße fanden in der Nähe von Wahllokalen in Idlib, wo bewaffnete Banden auch ein Armee General töten.
– Bei einem anderen Zwischenfall in der Nähe der Stadt Idlib, verhindern syrischen Grenztruppen 15 Bewaffnete in Syrien zu infiltrieren, töten 2 und verhafteten ein. Waffen wurden beschlagnahmt.
– In der Nähe der Stadt Homs am Montag, stürmten syrische Streitkräfte  einem Versteckt von bewaffnete Männer, töteten ein und verhaftete einige von Ihnen und beschlagnahmen Waffen, geschah im Dorf al-Areda am Sonntag.
-Am gleiche Tag, wurden 13 Offiziere begraben, die von bewaffnete Terroristen in Damaskus und Homs Umgebung getötet wurden.
– Am Sonntag, eine bewaffnete Terrorgruppe tötete auch der Manager des Abu Rabah Tankstelle in Homs, während er mit seinen Auto die Tankstelle betrat. Ein Sprecher der Syrian Gas Company sagte ein SANA-Reporter, daß die Terroristen das Feuer auf seinen Wagen öffneten, stahlen das Auto und flohen mit dem Fahrzeug. Am Sonntag, am Ende des dreitägigen World Policy Conference in Wien, Ehud Barak gab sein „Senf“ dazu und sagte:“Assad Sturz wäre ein Segen für den Nahen Osten“.

Kommentar: Eine interessante klassische Analyse hat wieder Thierry Meyssan in voltairenet.org am 12.12.11 geschrieben: „Die NATO unterbricht ihre militärischen Projekte und verstärkt den wirtschaftlichen Krieg gegen Syrien – übersetzt von H-Fröhlich.
– Drücken Sie auf: L’OTAN suspend des projects militaires et renforce la guerre economique contre la Syrie….danach kommt der ganze Artikel….auf „deutsch“ drücken.

2) – LIBANON -Der Westen und Demokratie Verständnis.
– Der libanesische President Michel Sleiman, hat die westliche Mächte dazu aufgerufen, ihre Haltung gegenüber dem Konzept der Demokratie im Umgang mit internationalen Themen wie die palästinensische Sache zu ändern. „Die westliche Länder zeigen, daß sie die Demokratie in der arabische Welt unterstützen. Aber warum werden nicht die gleiche Parameter für Palästina und Israel angewendet? fragte Michel Sleiman am Dienstag.
– Sleiman betonte die Notwendigkeit für demokratische Regime in der Welt, aber er sagte: „man soll ohne Diskriminierung alle Ursache beheben“ die hindern die palästinensische Mitgliedschaft und Aufnahme in der UN endlich zu ermöglichen. Er sagte, daß mehr als 130 Länder haben die Palästinenser unterstützt, aber die große Mächte berauben die Palästinenser ihre Rechte über der UN-Sicherheitsratsbeherrschung.
– Wir können nicht die Besetzung Palästinas, Teile der Libanon und Syrien Golanhöhen, sowie die Fortsetzung der israelischen Siedlungstätigkeit in der besetzen palästinensischer Gebieten seitens der Siedler von privates Palästinensisches Land, bejahen  und die Judaisierung von Jerusalem al-Quds als demokratisch nennen“ sagt Sleiman.

3) – Hisbollah hat die Identität der CIA-Agentendie um Untergrund gearbeitet haben um Informationen zu sammeln, bekannt gegeben.
– Am Freitag, Hisbollah-Kanal Al Manar gibt bekannt, daß CIA-Agent Mc Feely ist der Chef der CIA-Gruppe. Mehrere andere Geheimdienstler wurden auch in der Bericht genannt.
– Die CIA hatte ein Team von 10 Offizieren, darunter auch Frauen, die sollte libanesische Spionen rekrutieren um Informationen über Hisbollah zu sammeln.
– „Die CIA-Offiziere waren bei der Rekrutierung von Agenten aus verschiedene Segmenten der libanesischen Gesellschaft aktiv: Regierungsangestellte, Sicherheitkräfte und Militär, Religion, Bank- und akademische Persönlichkeiten“ wurden angepeilt. Er fügte hinzu, daß die Rekrutierung von Agenten fand in der US-Botschafter Gebäude vor oder die Treffen in McDonald, Pizza Hut und Starbucks abgehalten worden. Der Bericht warf der CIA-Offiziere der Korruption, während die Rekrutierung  von  libanesische Agenten, vor. „Die CIA-Offiziere nahmen Teil des Geldes, daß für die Agenten-Tätigheit vorgesehen waren und forderten die Agenten  Quittungen zu unterschreiben, die über die Summe waren, die sie bekommen hatten“.
Kommentar: In der USA-Führung existiert wirklich keine Moral mehr …von Höchste bis niedrigsten Stelle…oder USA-United State of Mafia….konnte sogar eine Beleidigung für die Mafia sein. Ich glaube nicht, daß die Mafia ihre Mitarbeiter so behandeln!