USA-SYRIEN – Countdown für Iran Krieg? – IRAN -MKO Chefin befehl Tötung von Abtrünnigen – IRAN-LIBANON CIA-Agenten verhaftet – IRAN – ENGLAND Unbelehbarkeit – 29.11.11

Veröffentlicht: November 29, 2011 in England, EUROPA, IRAK Politik, Iran, Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, Pakistan Politik, USA

1) 28.11.11 – USA-SYRIEN – Countdown für Iran-Krieg.
– Ein amerikanischer Analyst, geht davon aus, dass US-Krieg-Rhetorik und regional Aktivisten in Syrien und Iran zeigen der zynische Vorwand für den Krieg, dass der Imperialismus „nukleare Kriese“ als Vorwand nimmt Syrien und Iran anzugreifen.
– In einem Artikel auf der Website Global Research am Montag veröffentlicht wurde, erklärt Tom Burghardt über US-feindlichen Maßnahmen in der 30 Jährige verdeckten Krieg gegen der Iran unter -Angaben der kürzlich veröffentlichen Bericht der IAEA-Generaldirektor Amano als Ausrede möglichen militärischen Aktionen gegen Teheran zu rechtfertigen.
– Er sagte, trotz die Tatsache, dass die „Agentur der nicht-Umleitung der deklarierte Kernmaterial in Iran Atomanlagen verifizieren kann“ Amano behauptet noch, dass die IAEA „kann nicht glaubhaft versichern, dass in der Iran nicht deklarierte nuklear Material doch noch vorhanden sein kann.
– Der Analytiker fügte hinzu, dass die IAEA bei weitem nicht eine unabhängige nuklear Wachhund ist, sondern unter Amano Führung in eine politisierte, biegsame Organisation geworden ist, die nach Washington Pfeife tanzt.
– Burghardt verweist auf eine 2009 State Departement Kabel von Wikileaks, wo bewiesen wird, dass die USA Amano-Kandidatur unterstützen und das bedeutet, dass sie von ihm seine Unterstützung für USA strategische Ziel erwartet: undiplomatisch gesagt: USA-Marionette.
– Der IAEA-Bericht, laut Burghardt wurde von eine neue Welle von Sanktionen durch die USA und ihre europäischen Vasallen gegen Finanz- und Öl-Sektor gegen der Iran verhängt, um die Wirtschaft des Landes weiter erwürgen zu können.
– “ Trotz, oder vielleicht, weil keine glaubwürdige Beweise vorliegen, dass der Iran die Atombombe zu Absicherung gegen ein Regimewechsel baut, gleichzeitige Angriffe an Syrien und Iran gleichzeitig konnte Warnzeichen sein , dass der Imperialismus eine „nukleare Kriese“ herstellt um ein zynische Vorwand für den Krieg“ schloss er.
– Burghardt stellte fest, dass es Anzeichen dafür gibt, dass Washington die Möglichkeit, einen ersten (US-unterstütze) Angriff durch Israel bevorzugt, als einem direkten Angriff gegenüber Iran direkt vorstellen könnte.
„Der Israel Angriff an der Iran…wurde die öffentliche Meinung als eine einseitige Entscheidung Tel Aviv präsentiert werden.
– Es wäre, dann von Washington genutzt werden, in der Augen der Weltöffentlichkeit, eine militärische Intervention zu rechtfertigen der USA und der NATO mit Blick auf die „Verteidigung Israels“ der Iran anzugreifen.

2) – 28.11.11 – IRAK – MKO Chefin Maryam Rajawi gab Befehl, Mitglieder der Organisation zu töten, die die repressive Organisation verlassen wollen. Eine Reihe von Mitgliedern, die der Flucht gelangt, berichtete darüber.
– Die MKO Mitglieder dürfen ihre Familien seit 2 Jahren nicht mehr besuchen. Zeugen erzählen, dass die Wachen Überläufer erschossen wurden, wenn sie versuchen Camp Ashraf zu verlassen. In April, der iranische Justizminister Morteze Bakhtiari sagte, dass ca. 12.000 Iraner Opfer von MKO-Terrorakte gestorben sind. In Deutschland laufen solche Terroristen frei herum, nach der Motto von Präsident Reagan über Noriega:“ Es ist ein Schurke, aber ist unsere Schurke“.

3) – 28.11.11 – IRAN-LIBANON – USA CIA-Agenten in Iran und Libanon verhaftet: 12 Stück.
– Geheimdienstler in Iran gelang die Aufdeckung der Identität von ein Handvoll von CIA-Informanten, sagten US-Beamten am Samstag.
„Iran und der iranische Nation wird auf ihren Werten bestehen und diese Widerstand ist ein Vorbild für die Nationen in der Region und sich weiter zu mit entwickeln mit Geduld und Ausdauer“ führte er hinzu. Die libanesische Hisbollah hat einen schweren Schlag an CIA-Operationen in Libanon verpasst.
– US-Quellen sagen, dass sie Angst haben für das Leben der bezahlten Informanten in den beiden Ländern“.
Kommentar: CIA und Co. benutzen diese Trottel für ihre Zwecke, wie dumm und schlecht informiert muß man sein, dieser Kriminellen helfen zu wollen!

4) – 27.11 11 – IRAN – ENGLAND ist unbelehrbar.
– Die britische Regierung setzte ihre leere Rhetorik gegen der Iran und droht das Land mit „robuste Aktion“ wenn der iranische Regierung beschließt die britische Botschaft auszuweisen. Die frische Rhetorik kam, nachdem der iranische Gesetzentwurf zur Herabstufung der Verbindung mit der britische Regime auf der Stufe ein chargé d’affaires und Begrenzung auf der Ebene der bilateralen Handel Tausch durch das Parlament ein Gesetzentwurf verabschiedet worden.
„Das der iranische Parlament bei der Abstimmung zu unserem Botschafter auszuweisen abgestimmt hat, ist bedauerlich“ fügte der Sprecher der Auswärtigen Amt hinzu „wenn diese iranische Regierung so reagiert, werden wir robust reagieren im Abstimmung mit unsere internationale Partner“.
Dies war die natürliche Reaktion auf die Feindseligkeiten, dass der britischen Regierung ununterbrochen nach dem Sieg der Islamischen Revolution 1979 gegenüber der Iran gezeigt hat. (undiplomatisch gesagt der Iran hat die Schnauze voll).
– „Es ist natürlich, dass wir als Vertreter der Iran und Verteidiger seine Rechte, die aktuelle Situation in der britische Botschafter in Teheran nicht mehr tolerieren können, die sich an der Spitze der Feinde der Islamische Republik gesetzt haben“ sagt Allaedeen Boroujerdi, Vorsitzender des Nationalen Sicherheit Rat des Parlaments und Außenpolitik Kommission.
– Der Entscheidung kam, nachdem der britische Regierung der zionistische Lobby Druck nachgab, und mit der USA eine Komplotte anzettelten und alle britische finanziellen Beziehungen mit der islamische Republik kappen.
– Letzte Woche, kündigte der britische Schatzkanzler George Osborne, die neue Anti-Iran Maßnahmen und sagte, dass dies das erste Mal war, das die britische Regierung eines ganze Land Banksektor, von Finanzsektor abgeschnitten wurde.
– Das Parlament stimmte dem britischen Botschafter Dominick Chilcott innerhalb von zwei Wochen zu vertreiben als Vergeltung für die britische Sanktionen gegen die Central Bank of Iran zu verhängen, sowie eine Reihe weiterer Feindseligkeiten, einschließlich direkter Einmischung in innere Angelegenheit.
– England hat seine gehässige Politik gegen der Iranische Nation, seit 1979 Tag ein Tag aus ausgeführt und alle Schweinereien (sehr undiplomatisch), dass möglich waren um der Iran zu schädigen.
– Nach der Gesetzentwurf von Gesetzgeber verabschiedet wurde, warnte Parlamentspräsident Ali Laridschani die britische Regierung, die Herabsetzung ist „nur den Anfang“ der breiter angelegte Maßnahmen in Reaktion auf britische Feindseligkeiten.
– „Die Regierung von Großbritannien sollten bewusst werden, dass die Islamische Republik Parlament, wachsam überwacht England Benehmen und das ist nur der Anfang“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s