IRAN-PAKISTAN – Gaspipeline für 2013 – USA-IRAN darf Arbabsiar nicht besuchen – ISRAEL-IRAN und alte Muslimische Friedhof in Jerusalem – SOMALIEN-FRANKREICH Schiff bombardiert somalische Küsten – 29.10.11

Veröffentlicht: Oktober 29, 2011 in Afrika, EUROPA, Iran, Israel, Pakistan Politik, USA

1) – 28.10.11 – IRAN-PAKISTAN – Gaspipeline für 2013 fertig. Erst sollte auch Indien teilhaben, aber gab Probleme mit Pakistan. Zusätzlich Iran exportiert Gas nach der Türkei, Pakistan, Armenien. Mit Irak wird grade verhandelt.

2) – 18.10.11 – USA-IRAN – Saudi Arabien Diplomaten-Mord – der Außenministerium sagt, dass Iranische Diplomaten dürfen nicht mit dem angebliche iranische Staatsbürger Arbabsiar sprechen, dass den versuchte Mord an der Saudi Arabische Diplomat angeklagt wird. Wir haben weder ein Pass oder Ausweis Dokumenten oder Visa gesehen.

3) – 28.10.11 – ISRAEL – IRAN – Abriss von Alte Muslimische Friedhof in Jerusalem.
– Iran verurteilt der Abriss von ein muslimische Friedhof aus der 12 Jahrhundert und damit der Entweihung des Mamilla Friedhof oder Ma’man Allah genannt, unter dem falschen Vorwand, der Bau eines Museum auf dem Gelände des Friedhofs. Dieser Abriss hat die Kritik von internationalen Archäologen, die gegen den Bau des Museums sich ausgesprochen haben.
– In einem Brief forderten Archäologen aus Europa, USA und dem Nahen Osten, dass der Bau des „Museum of Tolerance“ sofort gestoppt werden soll. „Die neusten und invasiven Eingriffe auf dem Friedhof bedeuten tiefe Ausgrabungen, die in die Exhumierung von Hunderten von menschlichen Knochen und andere wichtige Altertümer in eine unwissenschaftliche und respektlose Art, beenden“. sagte der Brief.
Kommentar: Das sind Frau Merkel Werte!!

4) – SOMALIEN-FRANKREICH – Kriegsschiff schießt mit Raketen auf der Küstenstadt Kuda und der Stadt von Komayo.
– Zeugen sagten aus, dass 4 Raketen schlugen in der Nähe von Kismayo Hafen, während 6 weitere Raketen schlugen auf der Stadt Kuda. Gibt keine Berichte über Opfer.
– Kenianische Beamten, bestätigen die Rolle der Französische Marine in Somalia, aber Frankreich verneint. (Das Geisterschiff aus dem fliegenden Holländer war).
– Die Französische Marine unterstützt die kenianische Truppen, die die somalische Grenzen überquert haben, weil sie jagt auf al-Shabab Kämpfer machen, die angeblich Ausländer in Kenia entführt haben.
– Alle Märchen für Erwachsen…Franzosen und Kenianer handeln auf Befehl von USA, die dabei ist geheim-Basen in diese Gegend aufzubauen, und daher viel Blut in diese Region fließen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s