Archiv für Oktober 10, 2011

Der „European Jewish Congress“ kam mit der öffentlichen deutschen „Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ in Konfrontation.

– Nach den Verhandlungen in 2000 vom Kanzler Gerhard Schröder dem Grafen Otto Lambsdorff anvertraut, wurde diese Stiftung vom Staat und den deutschen Arbeitgebern mit 10 Milliarden D-Mark ausgestattet. Sie wird von Parlamentsabgeordneten und Ministern und durch Vertreter von angeschlossenen Organismen verwaltet. Ihre wesentliche Aufgabe ist, finanzielle Kompensationen den Opfern des Nazismus zu übergeben, die noch keine Entschädigungsgelder erhalten hatten (hauptsächlich Zwangsarbeiter).

– Der Hauptanteil dieser Summe war im Laufe des letzten Jahrzehntes an jüdische Organisationen verteilt worden, welche beauftragt waren, sie den berechtigten zukommen zu lassen. Die Stiftung EVZ betreibt Erziehungsaktivitäten um die Wiederholung solcher Gräueltaten zu unterbinden.

– In diesem Rahmen, begann die EVZ Stiftung Schüleraustausche mit den Einwohnern von Nazareth zu organisieren. Da ist es nun, wo es hapert: die Moderatoren der Stiftung stellten eine Parallele zwischen der Art, mit der das zionistische Regime die jungen israelischer Araber behandelt (schulische Diskriminierung, Gewaltanwendung, Arbeitsbedingungen) und dem Vorgehen des Nazi Regimes in seinen Anfängen. Sie hatten dies in einer bestrittenen Broschüre schriftlich fest.

– Für den „European Jewish Congress“ und das Simon Wisenthal Zentrum würde dieses Dokument den Staat Israel entrechtet, den Weg für einen neuen Antisemitismus ebnen und der Satzung der Stiftung zuwiderhandeln. Das ist das erste Mal, dass eine solche Polemik eine öffentliche Institution in Deutschland betrifft.

Übersetzung: Horst Fröhlich

Kommentar: Eine Vorschlag wäre: die deutsche Schüler die nach Israel geschickt werden zu zeigen wie die jüdische Siedler die Olivenbäume-Ernte der Palästinensischer Bauern zerstören, wie die Soldaten sie schützen und davon ein Bericht schreiben

– PressTV – Drei Videos, die von Menschenrechte Aktivisten zeigen die Brutalität der israelische Truppen, die täglich die Palästinenser ertragen müssen.

– Lamb: Es ist noch einmal klar, und eine eindeutige Botschaft von Präsident Obama, dass die Zeit von USA gekommen ist ihre Verbindung mit Israel abzubrechen.
– Es ist nicht öffentlich, noch nicht, aber kann sein morgen. Panetta sprach mit Netanjahu sehr harte Worte. Er erklärte, dass die israelische Regierung wie sie ist, und der Staat Israel kann nicht überleben aus folgenden Gründen.
– Das amerikanische Volk hat keine Lust weiter mit zuspielen, und ich kann nicht glauben, dass Obama diese Kurse weiterführen kann in Anbetracht der UN-Fiasko und nun UNESCO Willkommen von Palästina.
– Diese klare Botschaft ist, dass die zionistische Apartheid Israel kein Platz mehr in der Region hat und das 6 Milliarden US$ jährlich von US-Steuerzahler bezahlt auch nicht mehr vorhanden sind. Die USA hat satt.
– Ich hoffe, das Obama eine zweite Amtszeit, wenn notwendig ist, opfern wird um amerikanische Werte und Prinzipien wieder zu beleben. Ich denke, dass klar zeigt- schwarz und weiß – wir können nicht wieder schwanken, wir können nicht mehr kriechen. Es ist Zeit für Amerika sich gegen die zionistischen Regimes zu stellen.

– PressTv: Wir fragen Sie, warum hat die UN keine Kraft sich gegen Israel Machenschaften zu stellen? Über die unzähligen UN-Resolutionen die Israel nicht hören. 2008 stand Ban Ki -moon in der Mitte der zerstörten Gazas, aber nicht geschah, Israel macht weiter.

– Lamb: Wie sie wissen, die Sicherheitsrat der UN und die NATO haben nicht zu sagen, weil Anhängsel der US/Israel Außenpolitisch sind. Wir müssen dies ändern und die
NATO löschen. Ist Wahr wie sie sagen, man kann sich nicht an Israel verlassen, dass humaner wird oder menschlicher (diese Gefühle kennen leider die wenigstens von dieses Volk ), aber wir können uns auf die Menschen auf der Straße verlassen, in den neuen Länder die empört sind wie die Wall Street Bewegung.
– Es legt an uns letztlich, individuell Änderung zu bringen. Während wir uns sehr über die Untätigkeit dieser Organe betroffen sind und unsere Regierung angeht, liegt an uns. Wir müssen tätig werden, unsere Regierungen erinnern was Gewisse und Moral sind. (Ob unsere Politiker noch in der Lage sind zu begreifen was diese Wörter bedeuten, bezweifeln ist, wahrscheinlich sind zu feigen, sie haben Angst, die Juden auch bei uns die Wahrheit ins Gesicht zu sagen, wenn auch innerlich sie verachten und diese Herrschaften haben keine Hemmungen, sie profitieren von unsere Feigheit).
– Ich denke, Panetta hatte Recht. Und der Report wird diese Woche bekannt werden. Das Gesetzt, dass von Howard Berman 2008 die Säule der Zionistische Gesellschaft in die US-Gesetzte inkorporiert worden sind, sind nicht mehr gültig. Wir sind nicht mehr in der Lage Israel zu Unterstützen in Form von Waffen oder wirtschaftliche Hilfe zu geben. Wir müssen uns lösen. Und das ist was Panetta, Netanjahu in privat gesagt hat.
– Es ist klar, dass die Geister nicht mehr in der Flasche zurückgehen: Diese Vergangenheit ist Vergangenheit und die neue Intifada von Tunesien, Jemen und Ramallah ist die Zukunft. Ich denke alle gute Menschen von gutem Willen sollen diese Veränderung Unterstützen und die Situation für immer ändern.

Kommentar: Länder, Regierungen, Parteien werden von Menschen gemacht.
Israel hat sich Jahren lang wie eine nicht mehr so junge Frau verhalten, die aus meine bekannten Kreise kenne.
– Beste Familie, beste Erziehung in ausländische Internaten und Universitäten, 4 Sprache, nicht hässlich, lebt und arbeitet in eine europäische Hauptstadt, sie hätten heiraten können, Kinder bekommen, oder Karriere machen oder beiden. Aber sie dachte, sie könnte das Leben so weiter führen, Reisen, Bistro Besuch mit Freundinnen, Partys, ohne etwas zu tun um die Lage zu ändern, ohne Visionen für die Zukunft…..und plötzlich steht von der Trümmer ihre Leben…zu alt für Mann und Kind…Karriere Null…..und jetzt fragt sie sich warum so alles passieren konnte.
Sie hat einfach 20 Jahren geschlafen und nicht gemerkt, dass die Welt um sie änderte, Freunde heiraten, bekommen Kinder etc. etc., das man ohne Änderung nicht weiter leben kann, man muss sich die Zeiten anpassen, Visionen haben, die oft erfolglos bleiben aber helfen können. Jetzt verbringt die nicht mehr junge Frau ihre Zeit bei Psychologin….. was kann ihr die arme Frau sagen…, sie hätte früher aufwachen sollen.