PAKISTAN – 250 US-Beamten ausgewiesen – vier US-Militär fliehen pakistanische Kontrollposten – ISRAEL verhindert al Quds-Tag Ralley in Jerusalem aber die ganze Welt feiert dieser Tag – insbesondern in Ägypten, Saudi Arabien und Bahrain – 27.08.11

Veröffentlicht: August 27, 2011 in Deutschland, England, EUROPA, Ferner Osten, Iran, Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, Nord Amerika, Pakistan Politik, Palestina, USA

1) 24.08.11 – PAKISTAN – USA – Augenwischerei oder Pakistan macht wirklich ernst?
– 250 US-Botschaft-Beamten müßen das Land innerhalb 30/40 Tagen verlassen. The Nation Zeitung berichtet: Die US-Beamten sind für Logistik, Audit-Tätigkeitheiten, Konto-Überwachung verantwortlich. Die meisten von Ihnen seien „High-Level-Spionage und anti- staatlichen Aktivitäten verwickelt“ der Bericht fügte hinzu, daß der US-Botschafter in Pakistan, Cameron Munter, hat sein Urlaub unterbrochen. Die USA mußten auch eine Base schließen.
2) – 22.08.11 – PAKISTAN – USA – vier US-Militär fliehen ein pakistanischer Kontrollposten, wenn sie hätten halten sollen. Sie nahmen Zuflucht in der US-Konsulat in Peshawar am Sonntagabend.
Die US-Beamten waren mit zwei Land Cruiser-Fahrzeuge SV 316 und SV 745 unterwegs. Die Quelle sagen weiter, es handelt sich von Oberst Stick, Oberst Paul Robert, Gefreiter John Lee und Gefreiter Justin. Letzte Woche, die pakistanische Polizei hat mehrere US-Bürger und Diplomaten verhindert in Peshawar einzudringen und sie nach Islamabad zurückgeschickt.

3) – 26.08.11 ISRAEL verhindert am Freitag der QUDS-TAG Ralley in Jerusalem zu feiern, dafür erinnern „friedliebende und nicht korrupte Menschen“ weltweit dieser Tag, zu Unterstützung der Palästinenser und gegen die Willkür Israel und ihre Vasallen.
Liste der Städte und Länder: Amsterdam, Berlin, Bern, Brüssel, Baku-Aserbaidschan, California-USA, Damaskus(Syrien), Hamburg, Liverpool, London, Lisboa, Madrid, Michigan (USA), Manchester, New York, Saudi Arabien in viele Städte, Paris, Teheran, Stockholm, Ottawa-Kanada, Pakistan in Islamabad, Karachi, Lahore, Quetta und andere Städte (keine gute Zeichen für USA!),  NIGERIA.

– 26.08.11 – ÄGYPTEN – Kairo – Anti Israel Rallye. Ägypter sind dabei eine Million Menschen Demonstration in Kairo Tahir Platz zu veranstalten um für eine Ende des Landes Friedensvertrag mit Israel zu protestieren, trotz Drohungen von Kay Granger, US-Abgeordnete, daß Geld für Ägypten zu kurzen, wenn das Land nicht pariert und tut was USA/ISRAEL sagt.
Die Protesten werden auch vor der israelische Botschaft weitergehen und die Ausweisung von Israel Botschafter Y. Levanon zu beantragen. Diese Proteste findet schon seit sieben Tagen statt.

4) – 26.08.11 – SAUDI ARABIEN – BAHRAIN schlechte Zeichen für der USA/Israel und ihre Vasallen.
Tausende von Anti-Israel Demonstranten auf der Straßen in mehrere saudi-arabische Städte, anläßlich des Internationalen Quds Tag.
Stadt Awamiyah in der al-Qalf Region, israelische Flagge verbrannt und Stadt Quatif und anderen.
– BAHRAIN – Die mutige Bürger von Bahrain trotzen das Verbot zu protestieren und gehen auf der Straßen in Manama und viele andere Dörfer um der al-Qud Tag zu feiern. Unterstützt von Saudi arabischen Schergen, die Sicherheitskräfte haben dutzende verletzt und viele verhaftet.
Kommentar: das westliche Schweigen ist …sehr demokratisch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s