Archiv für August 21, 2011

1) – 20.08.11 – ISRAEL-ÄGYPTEN – Ägyptische staatliche Medien sagen, daß Israel der Friedensvertrag zwischen Kairo und Tel Aviv im Jahr 1979 unterzeichnet gebrochen hat. Die internationale Truppe als Multinational Force and Observer (MFO) bekannt, in der Sinai Wüste stationiert sagt, daß Israel zwei Mal gegen der Vertrag verstoßen hat.
Der ägyptische Regierung fordert Israel unverzüglich mit ihre Militärattacken auf Gaza, aufzuhören.

2) – 20.08.11 – ISRAEL-GAZA – Mit die  Gaza Attacken, Israel versucht die innere Probleme zu kaschieren.
– Abayomi Azikiwe, Chefredakteur von Pan Afrika, News Wire sagt, daß die israelische Regierung versucht durch Gaza-Angriffe die Aufmerksamkeit von seinen eigenen Probleme zu lenken die aus der weltweiten Wirtschaftskrise stammen und diese andauernde Konflikt mit Gaza die Lage verschlimmert.
Seit ein Monat, die Bevölkerung demonstriert gegen die Regierung  aufgrund die wirtschaftliche Situation.
E-Mail: der erste Schuß, wurde von Israel getan um von der Ausschreitungen abzulenken und dient die „Schafe“ wieder in der Schafstall zu führen, gleichzeitig die Palästinenser und Ägypten ein auswischen.
Kommentar: sehr traurig, die Israelis werden für alle mögliche Gesetzverletzungen und Schweinereien fähig gehalten. Es scheint dieses Land und ihre Bewohner.  ziemlich egal zu sein, wahrscheinlich ihre Gewisse und Schamgefühl sind aus ziemliche niedrige Niveau gefallen.

3) – 21.08.11 – ÄGYPTEN – KAIRO – Inmitten laufenden Protesten von Tausende von Ägypter von der israelischen Botschafter in Kairo, stieg Ahmad al Shahhat das Gebäude und  entfernte die israelische Flagge und durch die ägyptische ersetzt. Die umjubilierenden Menge verhinderte, daß die Polizei der junge Mann verhaften konnte.
E-Mail: Manuel aus Argentinien: Das ägyptische Volk sollte die  derzeitige Regierung los werden, wenn sie wirklich einen Wechsel wollen. Die ägyptische Armee erhält zwei Milliarden Dollar um Israel „Frieden“ und Wasser zu garantieren mit den Präsenz von 6 Militär Basen entlang des Nils. ÄGYPTEN aufwachen! Die Zeit ist reif für eine Revolution um die Anglo-Zionistische Marionetten loszuwerden!

4) – 19.08.11 – RUSSLAND-SYRIEN braucht Zeit um Reformen umzusetzen!
– Russland hat nicht ganz akzeptiert die Förderung von President Obama, President Assad soll zurücktreten.  Moskaus Haltung kam einen Tag nach dem US-Preident Barack Obama neuen Sanktionen gegen Damaskus bekannt gab.
Das Weisses Haus behauptet, daß Assad „ruft zu Dialog und Reformen aber klingt Hohl, während er verhaftet, foltert und seinen eigenen Volks schlachtet“ Grossbritannien, Frankreich, Deutschland und die EU wiederholen papagaienhaft was die USA vorkaut. Als Befehlsempfänger, haben keine andere Wahl.
Die Quelle der russische Außenministerium:“Wir unterstützen keine solche Anrufe und bedenken, daß gerade jetzt die Regierung von President Assad Zeit haben muß, alle Reformprozesse, die angekündigt hat,  umzusetzen.
Obama am Donnerstag unterzeichnete eine Ausführsverordnung Verbot für  neue Investitionen der USA in Syrien und alle Geschäfte in dem Ölsektor.
Damaskus wir der Zugang zu amerikanischen Finanzsystem (konnte fast ein Segen sein, USA ist Pleite). Alles Geld unter US-Gerichtbarkeit wird eingefroren und verbreitet US-Bürger Geschäfte mit Syrien zu machen.
Die Europäer und UN-Marionette werden die US-Befehle folgen. Syrien UN-Botschafter Bashar Ja’afari beschuldigt Washington „eine humanitären und diplomatischer Krieg zusammen mit einigen anderen UN-Sicherheitsratsmitglieder ein Krieg gegen Syrien durchzuführen“.
– Letzte Nachrichten besagen, daß syrische Bürger auf der Straßen gehen um für die Regierung und President Asssad zu demonstrieren.

5) – 21.08.11 -SYRIEN – zwei Offiziere ermordet.
– Stadt Homs – bewaffnete Männer haben in ein Hinterhalt, zwei Offiziere der syrische Armee ermordet.
– Valerie Amos, UN Humanitäre Team Chefin, zu Besuch in Syrien erklärt, daß die Regierung sie versichert hat, daß die UN-Delegation alles sehen konnten was sie wollten.

6) – 21.08.11 – JORDANIEN-ISRAEL – Die Demonstrationen in Amman gehen weiter und fordern die Ausweisung der Israelische Botschafter. Spät am Samstag wurden auch israelische Angriffe auf Gaza verurteilt.

7) – 18.08.11 – LIBANON – PALÄSTINA – Palästinensischer Botschaft in Libanon eröffnet.
Die Palästinensische Delegationsbüro wurde zu einer Botschaft erklärt in einer feierlicher Zeremonie durch der libanesische Ministerpräsident Mikati.
Dabei waren Chefunterhändler Erekat, Geheimdienstchef Farajas und Abbas anwesend.