IRAK-IRAN-USA- MKO-Terrorgruppe schmiert USA-Politiker – USA-ISRAEL stiehlt Geheimdokumente und kommt unbestraft davon – IRAN wird MKO Beschützer verklagen – NATO will nur Libyen Öl-Reichtum und Berlusconi wollte nicht in der Krieg- 31.07.11

Veröffentlicht: Juli 31, 2011 in EUROPA, IRAK Politik, Iran, Israel, UK, USA

1) – IRAK-IRAN-USA – MKO-Terrorgruppe schmiert USA-Politiker uns zahlt wichtige US-Persönlichkeiten viel Geld um aus der Schwarze Liste gestrichen zu werden.
– In einen überraschend gut finanzierte Lobby-Kampagne, Dutzende von ehemaligen, Dutzende von ehemaligen politischen Beamten wurden zehntausende von Dollar gezahlt, um bei Veranstaltungen von Anhänger der MKO, Mujahedin-e-Khalq organisiert, zu sprechen berichtet die Financial Times, Freitag.
Die Liste: John Bolton, Bush’s Botschafter ber der UN – H. Dean, ehem. Democratic National Committee Vorsitzender – Rudy Giuliani, ehem. New Yorker Bürgermeister – Jim Jones, Obama erste Berater für nationale Sicherheit – Wesley Clark, pensionierter General – Tom Ridge, der erste Homeland Security Secretary – Lee Hamilton ehem. demokratische Vorsitzende des House Foreign Relations Commitee – M.Mukasey, Generalstaatsanwalt von Bush Administration -General Hugh Schelton, Vorsitzende der Vereinigten Stabchefs – Louis Freeh, ehem. CIA-Direktor – General James Conway, ehem. Marine Corps Kommandant,
sprachen bei MKO-Konferenz in Washington. Mehrere Leute die sich mit MKO Preisliste auskennen sagen, daß die Zahlungen gingen von 20.000 bis 100.000
US$ plus Reisekosten.
Ed Rendell, ehem. Gouverneur von Pennsylvania sagte, daß er 20.000 US$ sowie ein Erste-Klasse Flugticket, für einen 11 Minuten Reden erhielt, während ein ehem. US-Beamten 30.000 US$ sowie ein Erste Klasse Ticket um sich an einen MKO-Event in Europa zu zeigen.
Die Gruppe hat auch Akin, Gump, Strauss & Feld eine Lobby Firma angeheuert, um Mitglieder der US-Kongress davon zu überzeugen, die Terrororganisation Objektive zu unterstützen. Meherer 100.000 US$ Zeitungsanzeigen wurden angeschaltet, fügte FT hinzu.
Die MKO wird als eine Terrororganisation von großen Teilen der internationalen Gemeinschaft angesehen, und ist für zahlreiche Terrorakte und Gewalt gegen iranische Zivilisten und Beamten. (seit 1979 = 12.000 Morde).
Die Gruppe hat appelliert von der Liste ausgenommen zu werden, weil angeblich seit 2001 der Terrorismus abgeschworen hat. Das stimmt nicht, weil bekannt ist, daß die Gruppe an mehrere Terroranschläge  gegen iranische Bürger seither beteiligt war und ist.
Das US-Außenministerium wird nächste Monat die Entscheidung über den Status der Gruppe treffen.
E-Mail: Ich kann ein Zionist nenne, daß MKO finanziert. Seine Name Daniel M.Zucker, ein zionistische Rabbiner. Ein weiterer ist Lord Corbett. Ich weiß nicht ob er ein Zionist ist, aber er finanziert und unterstützt der MKO seit vielen Jahren. Die Quintessenz ist, daß der MKO bereits seiner Image verloren hat, weil die Gruppe, Saddam in seine Unterdrückung von Iraker in Süd Irak und Kurdistan geholfen hat. Die Gruppe ist in der Irak unbeliebt und meist seiner Mitglieder wurden eine Gehirnwäsche unterzogen.
Kommentar: Saudi Arabien Goldbarren helfen auch – Siehe: USA-Israel-Uk-NATO – Saudi Arabien halten mit Goldbarren Terrorismus am Leben – Kurdistan und
irakische Juden helfen Mossad von mir übersetzt am 21.07.11.

2) – 31.07.11 – IRAN wird MKO-Beschützer verklagen.
– Ministerpräsident Maliki hat angekündigt, sein Land werde Regierungen die der Terrorgruppe MKO Mujahedin-e-Khalq schützen, verklagen, berichtet Al-Alam Network.
– Maliki:“die westliche Staaten,setzen MKO auf der Terrorliste für ihre Verbrechen gegen die iranische Bevölkerung, aber sie unterstützen sie trotzdem“.Im April ein spanische Gericht hat der irakische Premier Maliki zitiert, wegen die Vorfälle in Camp Asraf. President Maliki erkennt der spanische gerichtliche Verfügung nicht. (Luis Moreno-Ocampo Chefankläger von Internationale Gerichtshof ist Argentinier … einen Hand wäscht die andere.
Ocampo ist der „nützliche Idiot und Diener zweier Herren“ USA/Israel. Schade, manchmal gibt Menschen, daß gut anfangen und später an der falsche Seite landen, im diesem Fall Anklage werden nur gegen US/Israel Feinden ausgestellt, und mit Gerechtigkeit nicht zu tun haben).

Die MKO flohen 1980 in den Irak, wo sie die Unterstützung von Saddam Hussein erhielt und half  in die Massaker an irakischen Kurden und Unterdrückung von 1991 Aufstände im Süden des Irak. Saddam schenkt die MKO die Ländereien in Diyala Provinz wo sich Camp Ashraf immer noch befindet. Die Grundbesitzer warten heute immer noch, das Land zurück zubekommen und auf Wiedergutmachung.
Sie Kämpfe mit Saddam gegen der Iran. Juni 1988 mit der „Operation 40 Lichter“drangen in der Iran in der Nähe von Mehran. 25/28 Juli 1988 – „Operation Eternal Light“ 7000 NLA-Kämpfer griffen der Stadt Kermanshah an mit Panzer oder gepanzerte Fahrzeuge, gab viele Tote. Dies führte zur Ablehnung der MKO in weiten Teilen der iranischen  Bevölkerung.

3) – 28.07.11 – AFRIKA-LIBYEN -NATO will Libyen natürliche Reichtum plündern und Berlusconi wollte nicht in der Krieg.
– Richard Becker von A.N.S.W.E.R Coalition (USA Menschenrechte-Organisation): „Die westliche militärischen Koalition-Strategie ist dabei eine Marionettenregierung in Libyen zu installieren, um Libyen große Ölvorkommen an imperialistischen Ölgesellschaften zu geben, Becker sagte, daß die UN-Flugverbotzone wurde gedacht um das libyschen Volk zu schützen, aber die NATO-Luftangriffe tatsächliche noch mehr Tote und Verletze verursachen. Jetzt haben eine Blockade gegen Libyen verhängt um zu verhindern, daß Nahrung, Energie-Produkte und alles was die Menschen brauchen das Land erreicht und versuchen die Bevölkerung zu aushungern“.
Die Angriffe der US-geführten militärischen Allianz hat jedoch in der wichtigsten Städte des Landes hunderte von Zivilisten verursacht.
– 31.07.11 – Italien wollte nicht gegen Libyen in der Krieg ziehen, auch wegen der Kolonialgeschichte und die Interessen die noch Italien in Libyen hat, Berlusconi auch nicht. „Welche Wahl hatte ich angesichts Amerika Druck. President Giorgio Napolitano Haltung und die Entscheidung des Parlaments? berichtet Corriere della Sera Zeitung.
Das Berlusconi nicht mitspielen wollte, ist schon von Anfang an bekannt. Gaddafi war immerhin mit große Bahnhof in Rom empfangen worden. Ich halte Berlusconis Moralwerte für nicht sehr hoch, aber kann sein, daß bei ihn die Fähigkeit sich zu schämen nicht ganz abhanden gekommen ist wie bei Sarkozy, UK Außenminister Hague und Obama der Fall ist.
Was Deutschland betrifft, gibt ein Spruch der besagt:“Die Gans rupfen ohne das sie zu schreien anfängt, bzw. daß sie es merkt“. Die Regierung hier hilft heimlich, sodaß das deutsche Volk weiter ruhig schlafen kann.
Aber wir solle nicht vergessen, daß Italien, Deutschland und Japan der II Weltkrieg verloren haben und die USA uns nur als Befehlsempfänger betrachten und sonst nicht. Italien konnte nicht nein sagen, die meisten Italiener akzeptieren  die Einsätze in Afghanistan nicht. Für diese US-Verbrecher unsere europäische Jugend zu opfern ist eine Schande.   Die Politiker, daß und von dieser Joch befreien könnten, sind in dieser Länder nicht in Sicht….unsere Hoffnung ist die US-Pleite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s