Archiv für Juli 27, 2011

1) – 25.07.11 – DEUTSCHLAND-IRAN und PJAK – Deutschland „Diener zweier Herren“ USA/Israel und noch feige dazu.
Der Sprecher der Außenministerium Martin Schäfer hat sich am Montag geweigert über das Gespräch zwischen der iranische Außenminister Saleh und unsere
„Perle“ Guido Westerwelle, in dem Berlin aufgefordert wurde rechtliche Schritte gegen PJAK-Chef Rahman Haj-Ahmadi zu unternehmen, berichtet IRNA-Agentur.
„Ich werde die Konversation weder bestätigen noch ablehnen“ sagte Schäfer Reporter in Berlin.
Mit einem Brief an den Bundestag, Zohreh Elahian Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrechte der iranische Parlament, beschwert sich gegen Deutschland Verstöße gegen seine internationale Verpflichtungen im Kampf gegen den Terror mit ihre Unterschlupf-Gewährung an PJAK-Chef-Terrorist. Sie fragte auch Deutschland soll der Iran PJAK-Terror Chef ausliefern, um ihm vor Gericht zu bringen.
E-Mail: Die Terroristen dienen der Westen als Druckmittel. Sie wurden von Westen geschaffen und in der Westen untergebracht um das Heft in der Hand zu haben und der Iran mit Vergeltung zu drohen, wenn Iran nicht pariert. Wir haben genügend Beispielen, MKO in Irak, USA, UK, Niederlande und Deutschland.
Siehe mein Artikel – Irak-Deutschland unterstütz PJAK-Terror – Iran – Terroristen töten Professor.
Kommentar: Die Dame Zohreh ist sehr „Blauäugig“. Der Satz von Präsident Regan über Noriega Präsident von Panama gilt immer noch: „Noriega ist ein Schurke, aber ist unsere Schurke“, daher „PJAK Chef Rahman Haj Ahmadi ist ein Schurke, aber unsere Schurke“.

2) – 25.07.11 – IRAN – IRGC tötet 35 PJAK-Terroristen.
Während die Kämpfte am Montag wurden 35 getötet und einige Mitglieder gefangen genommen. Einige der PJAK Terroristen flohen in den Irak mit verwundeten Mitglieder, die mit Krankenwagen der kurdische Demokratischen Partei nach Arbil gebracht wurden.
Die IRGC hat die Kontrolle über die PJAK-Basen in der Höhen von Sardash genommen und der Angriff auf PJAK Positionen in den Grenzgebieten von Irakisch-Kurdistan ist im Gange.
Iran hat vor kurzem 5000 Soldaten im Nordwesten des Landes eingesetzt, um die Grenze zu schützen. Am Samstag, wurden 4 PJAK Mitglieder getötet, am 17 Juli. Am 20 Juli tötete die IRGC eine Reihe von PJAK Mitglieder und zwang die Anderen zu fliehen.
Die Operationen fanden in den Qandil und Haji Ebrahim Bezirken von Piranshahr und die Dowlatu Bezirk Sardash in Iran Provinz Western Aserbaidschan.
(Ich habe in andere Artikel über Aserbaidschan, klar geschrieben, dass Israel in das Land „sehr integriert“ ist!)

3) 20.07.11 – IRAN – Dokumentation über der II Weltkrieg publiziert. Präsident Ahmadinejad hat in eine Zeremonie die fünf Volumen vorgestellt.
Die Bücher beinhalten eine Dokumentation, die über die Okkupation der Iran durch England und Russland beschreibt. Die Dokumenten bringen Licht über die organisierte Ausbeutung der Iran während die Besatzung, wie die Bevölkerung drangsaliert wurden, das Land ihre Schätze beraubt und fast zu Hungersnöten gekommen wäre.
Dieser Schachzug kam, weil Schah Reza Pahlavi erklärte Neutralität England und Russland nicht passte und sie die Gelegenheit wahrnahmen das Land zu plündern. Eine gute Gelegenheit ein Land auszubeuten in echte klassische kolonial Stil.
Das könnte erklären, warum der Iran und das mit Recht uns nicht glauben können. Die später Erfahrung mit der USA und Europa waren nicht besser. Um es sehr Ordinär auszudrücken, der Iran wurde und wird von uns ständig betrogen.

4) – 26.07.11 – DEUTSCHLAND – GUANTANAMO Häftling Murat Kunarz erzählt Russiatoday seine Erlebnisse in Gefängnis…. und ich sage dazu, wie Deutschland seine Bürger verteidigt und schützt… wenn die Menschenrechtverletzungen von Israel und der USA begangen werden.
– Er verbrachte 5 Jahren in Guantanamo bevor er ohne Anklage freigelassen wurde. Kunarz sagt, daß die USA haben sich nicht für die qualvolle Jahre entschuldigt und er glaubt nicht, daß sie es tun werden.
Er wurde 2001 verhaftet und an die Amerikaner übergeben, nachdem er in Pakistan ansässige Schule der Tablighi Jamaat Bewegung besucht hatte, eine religiöse Bewegung von al Qaida und der Taliban gehasst wurde weil unpolitisch war. Kunarz hatte die Tablighi Jamaat früher gekannt wegen seiner Hilfe für Obdachlose Jugendliche, die Probleme mit Drogen hatten.
Er erzählt, dass wenn die pakistanische Armee ihm gefangen nahm, haben ihm nicht gesagt was los war. „Sie sagten nicht, dass sie hinter Terroristen waren. Sie sagten nicht, dass sie hinter Terroristen waren. Sie sagten, sie wollte der Reisepass überprüfen. Ich wusste nicht, dass sie ein Kopfgeld von 3000 Dollars für jeden gelieferten „Terrorist“ von USA bekommen wurden. Nicht unter meinem Namen, aber für jeden, dass sie als Terrorist an die Amerikaner verkauften, bekamen 3000 Dollar und 3000 Dollar sind in Pakistan viel Geld“ erzählt Kunarz.
Er sagt, nachdem er nach Kandahar, Afghanistan überführt wurde, erlebte alle Folterung-Methode dasman sich vorstellen kann.
„Ich sah viele unter Folter sterben, ich überlebte sie. Sie verwendeten Elektroschocks auf mich, weil ich Papiere nicht unterschrieben wollte. Ich sollte sagen, ich war ein Mitglied der Taliban und Al-Qaida und wenn sie mich über Al Qaida fragten, konnte ich auch kein Antwort geben und ich sagte
auch ich war kein Mitglied. Danach versuchten sie mit Elektroschock, ein anderes Mal mit Waterboarding. Damit haben sie mich an Ketten aufgehängt, bis meine Füße der Boden nicht mehr berührten. Nach ein paar Tagen, wurde ich ohnmächtig, weil ich konnte weder essen und trinken und es war Eiskalt. Es war Winter und ich hatte keine Kleider an“ fügte er hinzu. Kunarz sagte auch, dass Guantanamo-Häftlinge lagen auf dem kahlen Boden, Hände und Füße zusammen angekettet in eine fetale Lage, ohne Nahrung und Wasser für 24 Stunde und mehr.
Er sagte auch, dass der jüngste Gitmo Gefangenen neun Jahre alt war und der zweite 12 Jahre.

E-Mail: Die pakistanische Nation, hat damit nichts zu tun. Es ist das Militär die in dieser Zeit die Macht besaß. Musharraf Sohn hat mit diesem Geld ein Ranch in der USA gekauft. Das traf Pakistan alle Altersgruppen und beiden Geschlechter. Dr. Afia Siddiqui und ihre 3 Kinder wurden auch verkauft.
Der Säugling wurde von den USA getötet und die Mutter wurde in die USA zu einen Gefängnis-Strafe von 86 Jahre verdonnert. Musharraf genießt sein Leben in den USA und England.
Siehe meine Artikel über Dr. Siddiqui – USA-Sippenhaft wie in Nationalsozialismus und Rechtsverletzungen – zwei Frauen Schicksale von 10.01.2011.

Kommentar: Und für diese „kriminelle Vereinigung“, dass die US-Administration war und ist, sterben täglich europäische Soldaten immer noch in Afghanistan. Wie dumm sind unsere Politiker und wir, die sie wählen, eigentlich?