Archiv für Juni 10, 2011

1) 08.06.11 – USA-Deutschland – Frau Merkel soll sein Gesicht aus Scham unter der Burqa verstecken, wäre besser gewesen, sie hätte über Palästina  geschwiegen.
In einem gemeinsamen Pressekonferenz in Washington am Dienstag, Obama sagte, daß eine einseitige UN-Anerkennung der palästinensischer Staat wurde nichts bringen.
Die deutsche Kanzlerin für ihr Teil,  wiederholt papagaienhaft Obama Unterstützung für Israel und lobte ihn für seine Vision der Nahen Osten in seiner letzten Monats Rede.
Sie sind beider der Meinung, daß Gaddafi die Macht an den  libyschen Volk weitergeben soll.
E-Mail: was Merkel sagt, ist nicht der Wille der Deutsche Nation – sie ist nur ein Bilderberg- Schachtfigur und sie wird für ihre Politik die Rechnung bekommen.
E-Mail: Wenn USA und Deutschland sich gegenseitig Bewunderung aussprechen und ordnungsgemäß gegen der palästinensische Staatbildung zu diesem Zeitpunkt aussprechen, soll der UNSC als ein vor angenommen Mafia-Partei angesehen werden. Die Reale Welt bettelt regelrecht für einer neuen Ordnung und wo zivilisierte Nationen gibt, die mit echte Zivilcourage für Gerechtigkeit plädieren wie der Iran tut!

2) – 08.06.11 – GAZA-ISRAEL Todesengel kann schwimmen. Menschenrechtsgruppe überwacht Israel Marine Menschenrechtverletzungen.
Seit der Blockade, hat „die moralischste Marine der Welt“ 11 Gaza Fischer getötet und 25 verletzt.
Das Oliva Boot, ist das erste Schiff, daß mit einer Mannschaft von Menschenrechtaktivisten aus Spanien, USA, Schweden und England den Hafen von Gaza verläßt. Sie begleiten die Gaza-Fischer, die unter Lebensgefahr, um ihre Familien zu ernähren, die von Israel Kriegsboote, die wie Haifische die Gewässer befallen haben, fischen müßen. Die israelischen Kanonenboote patrouillieren die 40 Km Gaza-Küste um ein willkürliches selbsternanntes drei nautischen Meilen Fischerei Limit aufrechtzuerhalten. Innerhalb dieses drei Meilen Limit, gibt kein Fisch mehr. Eine sehr wirksamen Methode die Menschen in Gaza an die Hungergrenze zu bringen.
Fischer berichten von Verhaftung, Beschlagnahme von Schiffe etc. d.h. alle Schweinereien sind erlaubt! Am vergangene Mittwoch wurde ein Kahn von einem israelischen Kanonenboot versenkt und ein Fischer verletzt. Wahrscheindlich soll Frau Merkel nicht so feige sein!

3) – 07.06.11 – ISRAEL-WEST BANK – Israelische Extremisten haben eine Moschee in West Bank verwüstet, sie schmierten die Wände mit Graffiti auf Hebräisch. Der Bürgermeister von al-Mughager Dorf sagte, daß in das Dorf-Moschee ein Reifen brannte,  offenbar mit de Absicht das gesamte Gebäude in Brand zu setzten, berichtet AP.
Die Siedler Überfälle sind Gang und gäbe und werden von der so „oh demokratischen israelische Staat“ unterstützt.

4) – 07.06.11 – ISRAEL – GAZA – Junge Palästinenser von israelische Truppen verwundet, während eine friedliche Demonstration, über der willkürliche selbst eingesetzte 300 Meter Pufferzone der israelischen Grenze entlang, die Hunderte von Quadratkilometer einschließt und damit Gaza Bauern regelrecht ihr Land gestohlen wird. Diese Bauern, wenn sie versuchen ihre Felder innerhalb der Pufferzone zu bestellen, werden von israelische Scharfschützen angeschossen, getötet und verletzt. Auch eine Methode Gaza die Lebensmittel zu stehlen!
Der Junge Palästinenser Muhammad Osama Kafarma, wurde am Kopf und Hals verwundet in der Nähe der Grenzübergang Erez.
Frau Merkel und Lady Ashton als power Frauen“ sollen öfter der Mund aufmachen … aber in de richtige Richtung und nicht vergessen, daß ein Bürger der ein Mörder versteckt oder hilf macht sich vor dem Gesetzt der „Beihilfe“ schuldig.

5) – 08.06.11- USA-IRAK – Drohne-Eskalation – Raketen tragen giftige Substanzen –
– Angesicht der wachsende Spannungen zwischen USA und Pakistan diese Nachricht wird die Lager noch verschlimmern. Ärzte in Islamabad und Peshawar berichten, daß nach ärztlichen Untersuchung sind die Patienten die von US-Drohnen Attacken verwunden worden sind, mit chemischen Substanzen kontaminiert worden. Die Verletzten leiden unter Haut, Augen und Atemwege Komplikationen, berichtet Fars Agentur. Die Beschwerden zeigen, daß diese Explosiv extrem toxisch gewesen sein müßte. Laut der Human Right Commission, in Pakistan wurden 2010, 957 Menschen Opfern von Drohnen Attacken, meisten Zivilisten.
– 08/09.06.11 – PAKISTAN – fünf Öl-Tanker wurden an der Übergang Parkplatz Torkham-Grenze zu Afghanistan in Brand gesetzt, vor das sie durch den Zoll kommen sollten.
– 1 Öl-Tanker wurde in Landi Kotal in Brand gesetzt.

6) – 05.06.11 – PAKISTAN – Attentan gegen President Zardari vereitelt.
Die Sicherheitskräfte verhaften 8 Personen in Islamabad und in der Provinz Punjab, berichtet Xinhua.
Laut lokalen Medien, der Plan wurde am 21 Mai, durch eine Wanze verraten. Ein hochrangiger Offizier der Polizei von Islamabad in der Untersuchung beteiligt, bestätigte den Bericht. Der Polizist, der unter Anonymität sprach sagte, daß zwei der Verdächtigen sind „Schlüsselfiguren“ der Tehrik-e Taliban Pakistan.
Berichten sagen, die Verdächtigen hätten geplant Zerdari während ein Besuch der Institut of Medical Sciences zu töten. Viele Treffen und Tagungen wurden aus Sicherheitsgründen, nach der Beerdigung seinen Vater Hakim Ali Zardari am 24.05.11, abgesagt. Die Talibanen und Al Qaida wollen durch Angriffe an hochrangige Regierungspersönlichkeiten, der (offizielle?) Tod von Bin Laden rächen.
E-Mail – Zardari hat das Land bestohlen, früher oder später wird seine Strafe bekommen. Ich bin nicht überrascht, daß sein Leben in Gefahr ist. Er akkumulierte Milliarden in Dubai Banken, gesammelt  durch  Korruption oder faule Geschäfte mit der Saudi und anderen.

7) – 08.06.11 – USA-IRAK – Die USA wollen für Irak, 5.100 Söldner von private Sicherheitheit-Firmen anheuern…ganz billig für 3 Milliarden US$.
Das State Department hat wiederholt, die Bildung diese Privatarmee diskutiert, die die Soldaten ersetzen sollten die der Irak verlassen müßen und das möglicherweise für Jahren. Die 5.100 Söldner solle Diplomaten, Botschaftsgebäude und eine Flotte von Flugzeugen und gepanzerten Fahrzeugen betreiben und warten.
– schauen unten: democratiecunderground.com
– Als President Obama tut so als die Besatzung von Irak am Ende Kommen wurde, die Außenministerin Clinton ohne Aufsehen versucht eine Schatten-Armee aufzubauen um die US-Armee zu ersetzen sagt „Huffington Post“.
Kommentar: Vorteilen: der Tod von Söldner wird nicht bekannt gemacht, sie sterben vergessen, kollaterale Schaden wie schwer Behinderung durch Verletzungen kosten der US-Staat kein Pfennig. Ich habe die Zahlen vergessen, aber ein Paar Tausende sind schon tot und eben vergessen.

8) 07.06.11 – USA – Aktivisten gegen Armut, verhaftet.
– Orlando, Florida – vier weitere Anti-Armut-Aktivisten in Orlando wurden wegen Verstoßes gegen einen Vorschrift über den Obdachlosen in Parkanlagen zu essen zu geben, verhaftet. Die  vier Personen,  gehören der „Gruppe Orlando Food no Bomb“ berichtet der Orlando Sentinel. Der Verordnung nach, müßen die Gruppen eine Genehmigung haben um Obdachlose zu füttern d.h. nur 2 Erlaubnisse per Jahr für jeden Park. Verhaftet wurden: Brock Monroe, 20 – Noelle Bivens, 40 – Stephen Willis, 23 – und Dylan Howeller, 21. Die Gruppe will weitermachen und Nahrungsmitteln verteilen.
Bivens sagte ein von sechs Bürger in zentralen Florida, leben auf Essenmarken. UPI

9) – 08.06.11 – ÄGYPTEN-USA – Ägypten gegen US-Einmischung durch Beihilfe.
Eine Gallup-Umfrage hat ergebern, daß eine Mehrheit der Ägypter gegen die USA Politik in ihrem Land insbesonders Hilfspakete an politische Gruppe zu geben.
Die Ägypter sind gegen Hilfe an politische Gruppen in ihrem Land. Das ist insbesonders hoch, wenn sie die USA als politische Beispiel betrachten. Die Bevölkerung ist 75% gegen US-Hilfen an Fraktionen, noch schlimmer fehlt das Urteil wenn sie die USA als politisches Modell betrachten = 88%  finden die USA „Demokratie“ nicht nachahmenswert. Gallup
„Ich erwartete schon negatives, aber ich habe nicht so ein e überwältigende Tsunami von negativen Meinungen erwartet“ sagte Mohamed Younis, Senior Analyst bei der Abu Dhabi Gallup Center, der die Ergebnisse an Reportern in Washington vorgestellt hatte.
Die Umfrage von „Von Tahir zu Transition“ ist die neueste Gallup Bericht über die ägyptischen öffentlichen Meinung seit der Sturz des ehemaligen Präsidenten Mubarak“ABC. „Ich denke, es ist eine gesunde Reaktion auf den letzten 30 Jahren Situation“ sagte Younis.  Die Ägypter haben wahrgenommen , daß Ägypten keine politische Entscheidung treffen konnten ohne den Segen von der  USA, weil sie Geld von der USA bekamen und „daß Bestrebungen und Wünsche auf dem Boden d.h. was das Volk will,  von der Regierung nicht wahrgenommen wird“.
Sehr interessant und wichtig: zwei drittel der Befragten in der Umfrage sagten auch, ihre Meinung über die US-Führung wurde sich wesentlich verbessern, wenn die USA Druck auf Israel machen wurden, über der Siedlungsbau und der Behandlung der Palästinensern.
Die USA Hilfe in diesen Jahrzehnten gingen für Waffenkauf und das Militär. Die USA hat nie daran gedacht, das Leben der einfache Ägypter zu verbessern.
E-Mail: Das Problem ist, daß der amerikanische President Benjamin Netanjahu, Amerika dabei ist in der Ruine zu treiben.
E-Mail: Wer dumm genug ist ein Cent von USA,  IWF oder andere westliche Länder zu akzeptieren, wird bald herausfinden, wie teuer es ist. AID = Hilfe = Tod und Zerstörung.

Kommentar: Klassische Beispiel wie der USA ein Land zerstören kann, ist ITALIEN 1948.
Die Wahlen wurden von USA gesponsert, sodaß die Kommunisten nicht gewinnen konnten. Die Folge: GLADIO, Geheimorganisation – P2 Loge oder Geheimbund je nach Blickwinkel,
Mafia Aufstieg in der Regierung, Coupversuche wie in Griechenland, Bombenattentaten von faschistoiden Gruppen, Banden die ihre Dienste angeboten haben Gegner loszuwerden, Mord am Aldo Moro, man weiß immer noch nicht wer dahinter war, Papiere von ihn verschwunden. Sie haben Italien in eine kriminelle Vereinigung verwandelt, mit Politiker die nicht zu sagen haben sondern die Befehle von der USA befolgen. Berlusconi gehörte die P2 mit Nr.625, insgesamt waren 962 hochkarätigen Persönlichkeiten aus Finanz, Justiz, Politik, Unternehmer, die Italien Schicksal  entschieden. Die Nachfolger von diese Leute beherrschen immer noch das Land und haben  es in einen Bananen-Republik verwandelt und scheint keine Ende zu nehmen.
Die Italiener sind zu alt, sediert und verdummt um eine Revolution wie in Afrika oder in Nahen Osten zu veranstalten auch weil die Bäuche immer noch zu voll sind.