Archiv für Mai 27, 2011

1) – USA ISRAEL Friedenaktivistin Rae Abileah in Krankenhaus verhaftet – Die Gruppe Codepink berichtet auf ihrer Website. Sie wurde in Washington Universität Hospital DC, verhaftet.
Abileah, am Dienstag unterbrach Netanjahus Rede an US-Kongress mit einem Banner beschriftet mit :“Land besetzen ist unvertretbar und schrie:“mit der Besatzung aufhören, stop Israel Kriegsverbrechen, gleiche Rechte für die Palästinenser, stop die Besatzung“.
– Wenn Netanjahu über die globale Bewegung für mehr Demokratie zu reden begann, die 28-jährige jüdisch-Amerikanerin stand auf um die Menschenrechte der Palästinenser zu verteidigen, aber Anwesenden, haben sie überfallen und am Boden geworfen. Nach dem Angriff, wurde die übel zugerichtete Abeleah sofort in der Klinik gebracht.
„Ich erleide große Schmerzen, aber das ist nichts im Vergleich zu den Schmerzen und Leiden, daß die Palästinenser regelmäßig ertragen müßen“, sagte die Aktivistin von CODEPINK aus seinem Krankenbett.
Ein Mitglied der Internationale Menschenrechte Organisation und Mitbegründerin von CODEPINK, Media Benjamin sagt, daß die Aktivistin von CODEPINK, die geschlagen und dann verhaftet wurde, wird gegen die Angreifer Anklage erheben. Abileah befand sich in der Galerie wenn seiner Aufstand gegen Netanjahu sein Anfang nahm.
Benjamin sagt, Abileah fühlt, daß für sie wichtig ist als jüdisch-Amerikanerin und als amerikanischer Steuerzahler gegen die fortgesetzte Mißbrauch, daß der israelischen Regierung mit unseren Steuergeldern betreibt, entgegenzutreten.
AIPAC ist eines der mächtigsten politischen Lobby in den USA, die große Summen ausgibt um US-Gesetzgeber zu „kaufen“ um Gelde und Unterstützung für Tel Aviv zu sichern.
Siehe meine Übersetzung von 24.05.11 – US-Erwache Anti-AIPAC Proteste,

2) – 27.05.11 – USA – Patriotic Act – In Name des Terrors Bekämpfung, die Demokratie nochmals beerdigt –
Der US-Senat genehmigt die Verlängerung der Patriotic Act. Das Gesetz muß jetzt das Kongress passieren. Das Gesetz traf in Kraft nach dem 11/9. Die US-Sicherheitbehörde haben Befugnisse bekommen, die die bürgerliche Freiheiten mit der Füße treten.

3) – 24.05.11 – USA-ISRAEL – jüdische Geldgeber setzen Obama unter Druck und seine Wiederwahl in Frage.
Die jüdische Geldgeber sagen:
– Obama hat israelische Führer versucht, unter Druck zu setzen und mit der Bau der Siedlungen zu stoppen.
– Er versuch Israeli und Palästinenser an Verhandlung-Tisch zu bringen und macht Druck auf Israel damit anzufangen, außerdem sie sind enttäuscht weil Obama hat Israel als President, noch nicht besucht.
Ein Top-demokratischen Bauunternehmer in Miami, Michael Adler, forderte Obama-Kampagne-Manager Jim Messina, sich zu Bemühen, die Wahrnehmung der jüdischen Gemeinde entgegenzutreten, daß Obama zu kritisch mit Israel ist. Bei einer Spendenaktion für Obama in seinem Haus Anfang dieses Jahr, Adler sagte:“ Man soll die Schwachstelle finden, damit wir die beste Kampagne machen…..Gute Freunde sagen Ihnen wie Sie sich verbessern könnten. Die Freunde, die Ihnen sagen, daß alles in Ordnung ist…. und dann finden sie raus, daß kein mehr in Ihrem Restaurant essen will!“
Viele Juden unterstützen Obamas Annäherung an den Nahen Ost Politik, aber die jüdischen Spendensammler für Obama meinen, daß Obama Anhänger mit ihm nicht mehr zufrieden sind.
Robert Copeland, ein in Virginia Beach.Va ansässige Unternehmer, die Obama mit große Spenden unterstütze sagt, er für die Wahlen 2012 nicht mehr dabei sein wird.
Die jüdische Wähler sind 2% der Wählerschaft in der USA. Im Jahr 2008, laut Umfrage wählten 78% der jüdische Wähler Obama. Im Jahr 2004 nur 74% der jüdische Wähler hatten der demokratische John Kerry unterstützt.

4) – 25.05.11 -BAHRAIN-SAUDI ARABIEN -IRAN – iranische Wissenschaftler gefoltert. Ich vermisse Frau Ashton Tränen wie für MKO-Terroristen und die Berichterstattung unsere Medien!
Iranische Wissenschaftler in Bahrain gefoltert. Ein Bericht sagt, daß ein iranischer Wissenschaftler von Saudi und Bahrain Militär entführt und seitdem brutal gefoltert wird.
Dr. Masoud Jaromi,Chef des Telecomunications Engineering Department der Ahlia Universität in Bahrain, leidet unter brutale Folter in den Händen von Bahrain Regierungstruppen. Atynews News Network berichtet am Dienstag.
Jahromi wurde in den frühen Morgenstunden des 30 März verhaftet. Er wurde in einen unbekannten Ort entführt und seine Familie, Studenten und Kollegen sind äußerst um sein Wohlbefinden besorgt.
Kommentar: Man kann nur hoffen, daß seine Leiche nicht auf der Müllhalde wiedergefunden wird, wie schon in Bahrain passiert ist.

1) – 26.05.11 – ÄGYPTEN Reif für eine „zweite Revolution“.
In einen Online-Ruf, die Koalition der revolutionären Jugend fordern ein „Freitag der Wut“ aufzurufen, um eine Beschleunigung der Prozession gegen ehemalige Regime-Persönlichkeiten, die Ausarbeitung einer neuen Verfassung vor der Parlament Wahlen, die Freilassung von politischen Gefangenen und eine Ende der exzessiver Gewalt gegen Zivilisten. Mubarak soll alle gestohlene Güter zurückgeben.
Die Allianz der Revolutionären Kräften, die 58 Gruppen zusammenschließt, wollen einen unbefristeten Sitzstreik aus Unzufriedenheit mit der Leistung der Obersten Rates der Streitkräfte zu Ausdruck bringen. Zwölf Gruppen, einschließlich die Moslemische Bruderschaft sagen, daß die Protesten am 27 Mai nicht im Interesse der Menschen sind und wurden nur Unruhen schüren.
Die Moslemische Brüderschaft sagt: „Die Behauptung, daß das Ziel der Proteste die Militär-Junta zwingen sollten schneller die Demokratisierung-Prozess zu beschleunigen ist falsch…das eigentliche Ziel hinter dem 27 Mai Protest ist der Versuch eine Konstitution durchzusetzen, vor daß das Volk gewählt hat, damit der Volkswille umgegangen wird und die Ägypter von vollendete Tatsachen stehen.

-Wenn man der nächste Artikel ließt, konnte die Moslemische Brüderschaft Recht haben.

– 26.05.11 – Ex Geheimdienstchef Suleiman, seit drei Monaten nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetreten.
Gegen ihm wurden Klagen wegen Tötung von Demonstranten, Machtmißbrauch und die Verschwendung öffentlicher Gelder gereicht. Während der ägyptischen Revolution, hatte Suleiman mehrere TV-Reden zu Demonstranten im Auftrag von Mubarak gehalten und versuchte die Regierung zu retten.
In seiner langen politischen Laufbahn war Omar Suleiman Armee General, Politiker und Diplomat mit beste Beziehungen zu Israel. Im Jahr 1993, wurde er ägyptische Geheimdienstchef.
Beobachter sagen, daß Suleiman arbeitet hinter die Kulissen mit den westlichen Geheimdiensten zusammen und sie berät wie sie die ägyptische Regierung Eindringen können um sie wieder in
eine Marionette Regierung zu transformieren, die USA/Israel dient.
Anfang dieses Monate, sektiererische Auseinandersetzungen zwischen Saudi-finanzierten Salafiden und koptischen Christen in der ägyptischen Hauptstadt Kairo hat mindestens ein Dutzend Menschen getötet und hunderte verletzt.
Die Alte-Garde der Mubaqrak-Regime ist hinter den jüngsten tödlichen Zusammenstöße und ägyptischen Verantwortliche werfen die Reste der früheren Regime vor zu versuchen, daß die Revolution seine Ziele verwirklicht.
Kommentar: Viele E-Mail meinen Suleiman ist nach Israel untergetaucht.

EUROPA – G 8 Treffen in Frankreich – 20 Milliarden US$ für „Unterstützung“ der „arabische Frühling“
– Die Führern der G-8 haben finanzielle Unterstützung für die Demokratien in Nord Afrika und Mittlerer Osten vorgesehen. Tunesien und Ägypten sollen 14 Milliarden US$ bekommen, die restliche Gelder werden zwischen die andere Länder verteilt. Man rief zu Partnerschaft mit diesen Staaten – man soll diese Staaten raten, wenn sie klug sind, ihr Land wirklich lieben und an die Zukunft ihre Kinder denken, lieber Brot und Zwiebel für die nächste Generation zu essen als Geld von diese „Mafiosi-kriminelle Vereinigung“ zu akzeptieren. Die USA und ihre Allierten haben nur ein Ziel, ihre aufkeimende und saubere Demokratien zu zerstören und sie zu ihre Marionetten zu machen.

2) – 25.05.11 – SYRIEN – President Assad und Geistlichen besprechen Reformen – Stadt Dara’a.
President Assad hat mit einer Delegation von Geistlicher und Gelehrten in der Stadt Dara’a getroffen, um über die Reformen zu reden. Die Delegation erörtert die wichtige Rolle der Gelehrten und Imame bei der Bevölkerung der Stabilität und Sicherheit in das Land aufrechthalten, sagte Syriens Arab News Agency am Dienstag. Sie drücken auch ihre Zufriedenheit über die aktuelle Situation in Dara’a, wo nach Wochen von Unruhen eine relative Ruhe zurückgekehrt ist.
Assad lobte die Geistlichen und Gelehrten, für ihre Bemühungen zur Eindämmung der Volksverhetzung und Festigung der positiven nationalen Einheit. Die Regierung, hat eine Reihe von Terroristen verhaftet, die aus der Ausland Geld und Waffen erhalten haben.

3) – 26.05.11 – SYRIEN –  Terrorist und Israel Verbündete verhaftet.
Informierte Quellen berichten, daß Muthanna al- Dhari, Sohn des Vorsitzenden der Vereinigung der muslimischen Gelehrten Scheich Harith Suleiman al Dhari, für Terror-Aktivitäten sowie Links zu den
Tel Aviv Regime, verhaftet wurde. Damaskus bezichtigt al-Dhari in der Beteiligung in der provokativen Kampagnen, sowie die Zusammenarbeit mit israelischen Agenten in ihre terroristischen Anschläge.
Der Verdächtiger, der eine Basis in Jordanien hat, traf sich mit Vertretern der in Exil lebenden früheren syrischen Vizepräsident Abdul Halim Khaddam in Jordanien und reiste nach Syrien einen Tag später.
Muthanna, dessen Vater der sunnitischen  „Zoba“ Stamm führt wurde auch Kontakten mit der extremistischen Salafiten vorgeworfen. Israelische Medien, haben wiederholt von al Dhari Treffen, mit israelische Führer in Tel Aviv berichtet, während der Israel-Kanal 2 eine Reihe von Interviews mit Khaddam ausgestrahlt hat.

.