LIBANON-SAUDI ARABIEN-Ex Premierminister Hariris Freunden mit Saudi Prinzen Schecks beglückt – SYRIEN – westliche Berichterstattung a la Carte, oder wie USA/Israel sie wünschen – Alljazeera-Chef in Beirut kündigt wegen Aljazeera Verleumdung Kampagne gegen Syrien – 24.04.11

Veröffentlicht: April 24, 2011 in Deutschland, EUROPA, Iran, Israel, Mittlerer Osten, Naher Osten, Palestina, Turkey Politik, USA

– 24.04.11 – Hariri Alliierten von Saudi Arabien bezahlt –
– Der Führer der libanesischen islamischen Bewegung Tauhid Wiam Wahhab hat Fotos von Schecks, die an hochrangigen Persönlichkeiten eng mit Hariri gebunden, enthüllt.
Die Fotos, die von Wiam Wahhab aufgedeckt wurden zeigen, daß eine der Scheck in Wert von 300.000 US$ war in der Name von der libanesische Abgeordnete Jamal Jarrah aufgestellt worden. Der Scheck wurde von Prinz Turki Bin Abdul-Aziz Al Saud unterzeichnet. Ein ähnliche Scheck wurde in dem Name von ehemaligem libanesischem Abgeordneten
Mohammed Abdul Hamid Beydoun ausgestellt. Wahhab hat noch ein Scheck in Wert von 400.000 US$ offenbart, in der Name von Jamal Khaddam, Sohn der früheren syrischen Vizepräsident Abdul Halim Khaddam und von selbe Prinz unterschrieben. Die Führer der islamische libanesische Partei sagen, dass die Demonstranten in Syrien werden von Elementen organisiert die von eine Reihe von Saudi Persönlichkeiten bezahlt werden und von der USA auch. (siehe mein Bericht von 19.04.11 – USA-Syrien-Wikileaks- USA finanziert Anti-Regierung Gruppen in Syrien – bewaffnete Banden töten und verstümmeln syrischer Brigadegeneral und Söhne).

– E-Mail von Seyyed Mohammad: Es ist interessant zu sehen, wie Saudi Arabien in der Region eine aggressive und offene Rolle jetzt spielt. USA/EU und Co. scheint, sie anfangen die Dienste von Saudi Arabien wahrzunehmen nachdem die „zionistische Dienste“ wegen schlechte Resultaten in Libanon und Gaza als Mittelmäßig gezeichnet haben. Eine Untersuchung wie diese Gelder zu ihre Empfänger angekommen sind, wurde wahrscheinlich einen Link von CIA/Pentagon an der Marionette-König von Saudi Arabien zu Hariri Verbündeten und diese geheimnisvolle Scharfschützen in Syrien finden.

– 24.04.11 – SYRIEN – fünf Sicherheitskräfte wurden bei einem Angriff von bewaffnete Kriminelle auf einer Sicherheitskontrolle in der Stadt Dar’a getötet.
– In der Stadt Nawa gab, ein Überfall wo Bedienungspersonal getötet wurde und fünf verletzt. Zwei Mitglieder der bewaffneten Gruppe wurden getötet, 15 verletzt.
– Stadt Itza und Dar’a wurden die Kontrollposten von unbekannte attackiert. Zwei Soldaten wurden verletzt ein Militant getötet.
– Am Samstag wurden trauernden getötet und ein verletzt von unbekannte Scharfschützen, während die Beerdigung von Gefallenen in Douma Bezirk von Damaskus.
– In Dar’a starben zwei und mehrere Personen wurden verletzt, während eine Prozession in der Provinz Hauptstadt, wieder von unbekannten.
Inzwischen, haben zwei syrischen Abgeordneten und der Mufti der Stadt Dar’a demissioniert weil die Sicherheitskräfte, das Volk nicht schützen konnten.
Die Beschreibung nach, sind diese Demonstranten gar nicht so friedlich. Die Demokratien sind demokratisch bis das Volk die Klappe hält…. siehe Stuttgart.

Ein repräsentative Beispiel für alle:
ARTE – Teletex 24.04.11 – Die EU hat die Gewalt gegen Demonstranten in Syrien, scharf verurteilt. Das gewaltsame Vorgehen gegen Regierungsgegner sei „entsetzlich und nicht zu tolerieren“ erklärte Frau Ashton. Sie rief die syrische Regierung zu grundlegende politische Reformen auf. Diese müssten rasch beginnen und einen konkreten Zeitplan folgen, jegliche Gewalt und Unterdrückung müssten sofort gestoppt werden“.
„müssten sofort gestoppt werden“ diese Satz hätte Frau Ashton lieber an Israel richten sollen und sogar viel früher. Immerhin morden die Israelische Truppen die Palästinenser schon länger als, wenn überhaupt stimmt, syrische Soldaten die Aufständische.
Kein Wort über der ermordeten Brigadegeneral und Söhne, Polizisten/Sicherheitskräfte/Bürger die von „unbekannte Kräfte“ die aber wahrscheinlich aus die 6 Millionen US$
die die USA zu Verfügung gesetzt worden ist um Syrien zu destabilisieren, bezahlt werden.
Da in Syrien die US/Israel eine Regierung Wechsel haben wollen, soll inzwischen klar sein, was gleichzeitig sie in Bahrain, Saudi Arabien, Jemen vermeiden wollen, weil die Herrscher die Länder ihre Vasallen sind. Es wird auch schwer zu sagen wie viele Polizisten, Soldaten oder Bürger wirklich gestorben sind, weil die westliche Medien, wenn überhaupt darüber berichten, nur von Dissidenten reden und über Regierungsbeamten schweigen, sonst konnte man denken , dass die Protestler nicht so friedlich sind wie uns erzählt wird, dass Gegenteil von Bahrain und Jemen wo die Dissidenten nicht bewaffnet sind. Wahrscheinlich konnte man auf die Idee kommen, dass diese Herren mit Demokratie nicht am Hut haben wie immer, sondern doch an einen Regimewechsel insbesondere zu Gunsten von Israel in Kopf hätten.
Über die Irakische Bürger pro Bahrain und Saudi Demonstrationen, wird bei uns nicht berichtet, auch nicht dass in Saudi Arabien, die Bürger gegen der Einmarsch von ihre Truppen in Bahrain sind. Die westlichen Medien lügen so oft und ausgiebig die am Ende wirklich daran selbst glauben.

Die Herrscher in Bahrain benutzen dieselbe Methode wie die Israeli in Palästina, Zerstörung und Einschüchterung, aber die Bahrain Sunniten und Schia sind intelligent genug zu wissen was die Feinde sehen wollen, auf sektiererische Auseinandersetzung kommen lassen. Man kann nicht verstehen welche Absichten sich hinter diese Moschee Zerstörung verbergen, konnte sein, sie versuchen Iran so zu reizen bis sich in der Kampf stürzt, darauf warten seit lange USA/ISRAEL und Co. aber so einfältig ist Iran ist. Man kann über „Verzweiflung“ reden, USA und Alliierten wissen nicht mehr was tun können, sie töten zerstören genauso wie Israel, dass hofft damit die Palästinenser loszuwerden.

Bei alle Fehler, dass in so eine Regime anhaften können, wenn aber nach 48 Jahren das Kriegsrecht aufhebt und Demonstranten frei lässt, dann wäre Präsident Assad entweder ein Masochist oder verrückt oder beide, wenn auf Demonstranten und Generäle von Spezialtruppen schießen lässt. Konnten wir nicht uns langsam fragen wer hinter diese Tötungen wirklich steht?
Da in Syrien Reformen, notwendig sind steht außer Frage aber wollen wir so naiv sein und glauben, dass ein Präsident der nach 48 Jahren das Kriegsrecht aufheben lässt, der Tag danach auf trauernde von Scharfschützen schießen lässt? Ich lese immer wieder, angeblich seriöse deutsche Zeitschriften und Medien in Europa, pflegen Staatführern die USA/Israel Wünsche sich nicht beugen, Verrückt, blutrünstig und anders zu titulieren. So werden oft Ahmadinejad, Erdogan, Chavez oder Hamas und je nach politischen Konstellationen auch andere Politiker genannt, wahrscheinlich wird es auch mit Assad geschehen.
Es bleibt der Lehrer überlassen zu entscheiden ab diese Männer so sind wie die USA und Vasallen glauben lassen wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s