Archiv für April 22, 2011

1) – 22.04.11 – SAUDI ARABIEN zahlen USA-Abgeordneten um still zu bleiben.
US-Politiker bekommen große finanzielle Unterstützung von Saudi Arabien, über Saudi Arabien Hilfe an Bahrain Unterdrückung der Protesten, Stillschweigen zu halten.
– Ali al-Ahmed, Direktor für den Institut für Persian Golf Angelegenheit (IGA) sagt: „Die saudische Monarchie konnte die Gunst der westliche Mächte gewinnen, von allem in Washington, mit verschiedene Methode der Wohlwollen der Politiker zu kaufen: durch finanzielle Hilfe, geschäftliche Verträge mit US-Unternehmen mit Einfluß auf politischen Entscheidungsträger und auch mit sich die Medien einkaufen.
Der politische Beobachter sagt, daß die Monarchie Milliarden von US$ in Aktien bei ABC, die Disney gehört und Fox News, die zu News Corp. gehört, in Besitz ist. Im Grunde, was die Saudi machen konnten war die politische Elite dieses Land zu kaufen. Die Saudi sind erfolgreich gewesen und daher die meisten von Ihnen über die Saudi Politik schweigen.
Sogar: „Denkfabriken in Washington D.C. befassen sich nicht mit Saudi Arabien und weigern sich darüber zu reden. Wenn sie das tun, reden sie sehr sparsam darüber und nur zu sagen, daß Saudi Arabien ein Verbundeten der Westen ist“. Er erwähnte auch daß: „der ehemalige US-President Carter ist wahrscheinlich das schlimmste Beispiel weil er 35 Millionen US$ für sein Carter Center in Atalanta ein Zentrum für Menschenrechte Frage in Saudi Arabien erhöht. In der Tat hat sich geweigert es zu tun“.
Human Right Watch berichtet, daß ca. 160 Dissidenten nach ihre Förderung von Reformen, verhaftet wurden.

E-MAIL von Ashraf: Es ist eine Schande, die US-Politiker konnten sich ein Schuld mit „For Sale“ an ihre Stirn kleben, da sie sich von ausländische Länder kaufen lassen. Schande, nur Schande. Die USA sollten ein Gesetz entlassen, die ihre Politiker verbieten sollen Geld aus dem Ausland zu erhalten. Da sie über das brutale Verhalten von Saudi in Bahrain und in ihrem eigenen Land still halten ist widerlich.
Kommentar: Wer soll das Gesetz erlassen, da die meisten korrupt sind……AIPAC,  jüdische Lobby, zahlt auch.

2) – 17/18.0.11 – BAHRAIN – USA schützt Mörder und Folterer….. weil sie,  US-Politiker zahlen.
Die Niederschlagung der Aufstand wird immer brutaler. Saudi und Bahraini Kräfte arbeiten zusammen.
– Staatsangestellten werden kurz suspendiert und werden für ihre Unterstützung der Demonstranten mit Verfolgung zu rechnen. Dutzende von Menschen wurden getötet, einige von ihnen gefoltert andere verschwunden. Trauerzügen werden angegriffen, wie Sonntag im Dorf Diraz, Zusammenstöße in Bezirk SISTRA fanden staat.
Regierungskräfte überfielen die Dörfer Daith und Aktivisten der Opposition haben die Regierung beschuldigt, das medizinische Personal einzuschüchtern und sie von der Behandlung der Demonstranten abzuhalten.
– The Independent“ berichtet: Sicherheitskräfte haben Krankenwagen gestohlen und sich als Medizinische Personal angegeben um verwundete Protestler zu verhaften. Ein Arzt Dr. Ali El-Ekri wurde am 17.03.11. während eine Operation verhaftet und verletzten Patienten im Krankenhaus geschlagen, gefoltert und mit Vergewaltigung bedroht.
– 18.04.11 – Bahraini wollen als Gemeinschaft Projekt eine große Landesweite Hungerstreik veranstalten. Sie bitten die Bahraini die in Ausland leben mitzumachen.
Die Idee kam, als Menschenrechte Aktivistin Zainab-al-Khawaja vor 7 Tagen in Hungerstreik trat, um auf die Verhaftung von Vater, Ehemann und viele von ihre Verwandten aufmerksam zu machen.
Acht Lehrer und mehrere Schüler verhaftet. Mahammed al-Tajer, Rechtsanwalt wurde auch verhaftet weil er Oppositionelle verteidigt hat.
– Seit beginn der Protesten wurden 28 Moscheen und 50 Trauerhallen zerstört.

3) – 19.04.11 JEMEN – Neue Partei Bloc von 11 Partei-Mitglieder gegründet, die der President Saleh-Partei gehören, berichtet Xinhua.
Die Gerechtigkeit und Entwicklung Bloc wurde um „die politische Krise und die Gewalt der herrschenden Partei gegen die Anti-Regierungs Demostranten“ gegründet. Eine große Anzahl von Beamten, ehemalige Minister der Menschenrechte und Tourismus trete den Bloc ein. Regelmäßige Protesten wurden in der Hauptstadt Sana’a, Aden und Taizz. Seit Januar die Toten werden auf 300 geschätzt.
– 19.04.11 – JEMEN – Sana’a und Taizz – drei Menschen in Sana’a und ein in Taizz bei jüngsten Demonstrationen getötet, Hunderte verletzt, wenn die Regierungstruppen auf der friedliche Protestler schossen. In Sana’a setzte die Polizei Tränengas und scharfe Munitionen ein und schiessen wahllos auf Protestler wie Augenzeugen in Taizz berichten. Verletzten gab auch in der Hafenstadt Huadaydah und Aden im Süden gemeldet.
Da die Waffen, mit denen die Demonstranten erschossen werden aus der USA kommen, spricht nicht für die USA, wie der US-Botschafter G.M. Feierstein sehr weitschauend sagt.
UNICEF berichtet, daß 25 Kinder getötet worden ist.
– 22.04.11 – heute in Taizz wird weiter protestiert.
– 20.04.11 – Bei weitere landesweiten Protesten wurden weitere 6 Menschen getötet.

Ein E-Mail sagt die hässliche Wahrheit: Die unausgesprochene Wahrheit ist, daß die Welt sicher sein kann, daß die Revolutionäre nicht islamisch-fundamentalisch sind, die die Macht übernehmen wollen und daher sie werden nicht die volle Unterstützung der Westen erhalten um die Diktatoren zu stürzen.
Der Test werden die Wahlen in Ägypten sein. Wenn das Land die Islamisten wählt, die übrigens nicht erlaubt werden will zu herrschen, weil die Armee die wirkliche Herrscherin ist, denn die Türen werden für alle weitere Revolutionen geschlossen, die gefordert oder unterstützt von uns, NATO etc. erlaubt worden sind.
Kommentar: Mit dem ersten Teil der E-Mail bin ich einverstanden, mit dem zweiten Teil weniger. Kann sein, daß die Völker ihren Weg gehen werden, und wir, die korrupte, undemokratische-Demokratien die Partie verlieren werden.

4) -15.04.11 – JORDANIEN – Aussenandersetzungen zwischen pro und anti Regierung Demonstranten in der Stadt Zarqa haben zu Verletzte gebracht. Die zwei Parteien warfen sich mit Steinen, die Polizei feuerten Tränengas auf die Menge um sie zu zerstreuen. Sechs Polizisten wurden erstochen und 34 verletzt. Die Demonstranten wollen das 90 Salafi Gefangene entlassen werden. Die Demonstranten wollen nicht der Sturz der Monarchie, sondern Reformen, Korruption Bekämpfung und Befugnisse der König zu einschränken.

5) – 22.04.11 -ISRAEL -GAZA – DURGA die indische Göttin der Zerstörung und Tod weilt in Gaza –
Israelische Panzer und Bulldozer betreten Gaza und zerstören 8 Fabrikgebäude und Lagerhallen in einem Industriegebiet. Das Gewerbegebiet, in der Nahe des Karni Übergang im Osten des Gaza Streifen, die am Donnerstag überfallen wurden, ist seit 2007 nicht in Betrieb.
Der Karni-Übergang, die eine von beiden kommerzielle Übergänge war, wurde permanent in März geschlossen. Kerem Shalom ist der einzige kommerzielle Übergang in Betrieb. Die zerstörte Gebäude enthielten eine Vielzahl von nützliche Geräten und viele Waren, die jetzt beschädigt wurden. Der Karni Industrie Gebiet wurde stillgelegt, nachdem in Rahmen seiner Blockade, die vor hat immer mehr Gaza in einen Konzentration Lager zu verwandeln, von Israel geschlossen wurde.
Viele hier sagen, daß durch die Zerstörung der Fabriken und Lagerhallen an der Grenze zu Gaza, Israel die sogenannte Puffer Zone zu erweitern denkt um die Belagerung Gaza noch zu verschlimmern.

– 22.04.11 – GAZA – Mindest vier Palästinenser wurden in Separaten Zwischenfälle von israelische Truppen verletzt. Sie wurden verletzt, während sie dabei waren die Trümmer aufzuräumen, die gestern von der Panzer  Angriffe, daß Israel auf die 8 Fabriken geführt hatten verursacht wurden.  Unterdessen schossen und verletzten Scharfschützen ein palästinensische Bauer im Norden der Gaza Streifen am Donnerstagabend. (Die Jungst bekommen bestimmt ein Orden)

6) – 19.04.11 – ISRAEL – WEST BANK – Siedler verletzen fünf Palästinenser, darunter zwei Journalisten.
Die Siedler von Har Brakha, warfen mit Steine gegen die Häuser der palästinensischen Dorf  Burin. Junge Palästinenser warfen mit Steine zurück und das brachte die israelische
Armee, wie üblich sich an der Seite der Siedler zu stellen und die Dorfbewohner mit Gummigeschossen und Tränengas anzugreifen.
Ghassan Dahlas – Chef der palästinensischer Autonomiebehörde für die Siedler Überfälle Statistik, sagte daß die jüdische Siedler versucht haben ein palästinensische Haus „zu klauen“ bzw. mit eine israelische Fahne auf dem Dach die Besitznahme zu bestätigen. Die israelische Streitkräften greifen das Dorf an und schießen mit Scharfmunitionen und Tränengas auf die Einwohner. Dutzende wurden leicht verletzt durch einatmen von Tränengas, darunter Journalisten die dabei waren über diese Angriffe zu berichten.

Kommentar: Ich schaue ab und zu bestimmte Blogs, die Israel in Schutz nehmen egal was dieses Land sich für „Schweinereien“ erlaubt. Man weiß nicht wer hinter diese fiktive Namen steht und ist auch gut so, aber man kann nur mit diese Menschen Mitleid haben. Ihre Sprüche zeigen maßlose Aggression und menschlichen Verrohrung, die für ein Minimum am Gewisse, Moral und Schamgefühl kein Platz mehr lassen.