AFRIKA – LIBYEN-Krieg – NATO blockiert 18en Tagen lang, die Vermittlung der Afrikanischen Union, sie wollen keine „Pax Libica“ sie wollen geopolitisch siegen – voltairenet.org 11.04.11

Veröffentlicht: April 13, 2011 in Afrika, England, EUROPA, USA

– Eine Delegation der Afrikanischen Union ist am Sonntag 10 April 2011 um Gaddafi in Tripolis zu treffen.
Nach der Interview, der südafrikanische President Jacob Zuma hat die Presse mitgeteilt, daß die „roadmap“ für die Überwindung der Krise von der „Bruder Führer“ akzeptiert worden war.
Die Delegation, bestehend aus den AU- Generalsekretär Jean Ping, der President von Südafrika Zuma,  Mali Amadou Toumann Touré,  Mauretanien Mohamed Ould Abdel Aziz und Kongo Denis Sasson Nguesso ist danach nach Benghazi gegangen um den Nationale Übergangsregierung Rate zu informieren.
Die Roadmap wurde Ad-hoc von dem  Ausschluss der Afrikanischen Union am 19ten März in Nouakchott, am selben Tag der Beginn der militärischen Operationen der Koalition
erarbeitet worden. Er wurden am 23 März von der Friedens- und Sicherheitsrat der Afrikanische Union angenommen.
Seit diesem Datum, hat die Afrikanische Union verzweifelt versucht Tripolis zu erreichen um mit Gaddafi zu reden, aber ist von der Koalition verhindert worden. Man brauchte viele diplomatische Schritte, einschließlich die Interventionen des Generalsekretärs der UN, der NATO um einen Luftkorridor für die AU-Delegation Libyen zu erreichen.
Westliche Politiker haben wiederholt ihre öffentliche Meinung erzählt, daß die AU die US/NATO militärischen Operationen unterstützt hat, während wiederum die AU verurteilte die Anwendung von Gewalt, boykottierte den Gipfel der Koalition in Paris am 19en März und London am 29sten März und beschuldige die NATO der UN-Mandat überschritten zu haben.
Die Koalition hat effektiv die Verhandlung blockiert und führte 18 Tagen lang zügellose Bombardierungen.
Leider wie zu erwarten, die westliche Beratern sind dabei Überzeugung-Arbeit durchzuführen um die libyschen Rebellen die „roadmap“ nicht anzunehmen zu lassen. Die Nationale Übergangsregierung  fordert daher als Voraussetzung für jede Verhandlung, die Kapitulation von Oberst Gaddafi.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s