Archiv für April 12, 2011

1) – 09.04.11 -BAHRAIN – Am Samstag die die Polizei griff Demonstranten in den Dörfern Daith und Aker. Die Streitkräften stürmten auch die Stadt Bani Jamrath und
verhindern die Bewohner ihre Häuser zu verlassen. Die Regierung hat auch vor drei Moscheen in der Stadt Hamad abzureißen.
– Samstag Morgen, stürmten Sicherheitskräften das Haus von dem bekannte Menschenrecht-aktiviest Abdul Hadi al-Khawaja und haben ihn bewusstlos zusammengeschlagen, berichtet ABC.
– 10.04.11 – Sie haben Wort gehalten! Die drei Moscheen in Hamad wurden abgerissen und zwei im Dorf Mahooz.
– 11.04.11 – BAHRAIN – Naber Rajab, President Menschenrechtzentrum Bahrain: „Heute werden wir zeugen der Schiitische Säuberung“ bzw konfessionelle Säuberung gegen die schiitische Bevölkerung in Persischen Golf. Menschen werden aus ihre Arbeit aus sektiererischen Gründen entlassen, aus sektiererischen Gründen, Sportler werden aus ihre Clubs entfernt. Studenten die  in Ausland studieren werden nach Hause zurückgerufen auf sektiererische Hintergründe. Wir sprechen hier nicht von einen Streit zwischen Schiiten und Sunniten. Es ist ein Streit zwischen dem Bahrain, Schieeten- Opposition-Mehrheit und das Königshaus und der herrschenden Elite und nicht mit der sunnitische Bevölkerung. Die meisten Leute, die Dokumentationen oder in Interviews erschienen sind, wurden verhaftet. Die Leute haben sogar Angst mit Journalisten oder Medien zu reden, weil es sehr beängstigend ist. Ich selbst, wurde geschlagen und verhaftet. Mein Haus wurde ein zweite Mal attackiert. Die CNN Interviewers wurden bei mir zu Hause verhaftet und später entlassen weil Amerikaner. Die Situation ist sehr gefährlich. Die friedliche Volksbewegung in Bahrain, daß die Absetzung der Khalifa Familie verlangt, wurde von seine Anfänge, Mitte Februar brutal unterdrückt“.
Maryam al-Khawaja, eine Bahrain-Aktivisten hat gesagt, daß der Zahl der Verhafteten ist auf 800 gestiegen, darunter mindestens 25 Frauen.

– 11.04.11 – BAHRAIN – Die Bahrain Regierung hat 30 Ärzte und 150 Angestellte der Gesundheit-Ministerium weil die Proteste unterstützt haben. Im Vorfeld eines geplantes Streik, die Polizei stürmte am Montag mehrere Schulen und Lehrer wurden festgenommen. Die Behörden haben 16 libanesische Staatsangehörigen ausgewiesen, ohne jeglicher Grund, vermutlich weil die Hisbollah-Bewegung in Libanon die Proteste unterstützt haben.

– 11.04.11 – Bahrain-Streikräfte haben in Manama zwei geistlicher verhaftet. Kleriker Sayyed Mohammad al-Alawi und Scheich Abdul al-Adine Mohtadi.

02) – SAUDI ARABIEN – Mutige Bürger, demonstrieren trotz Verbot.
09.11.04 – Hunderte von Menschen haben in Saudi Arabien gegen die Anwesenheit von saudische Truppen in Bahrain protestiert. Die Protesten fanden in Qatif und Awamya staat.

– 10.04.11 – RIAD und JEDDAH – Dutzende von Arbeitslosen Saudi-Hochschulabsolventen und Lehrer gehen auf die Straße, um gegen Arbeitslosigkeit zu protestieren. Omar Alharbie, 34 Jahre alt, Sprachlehrer für arabischer Sprache ist seit 7 Jahren arbeitslos. Saudi Arabien ist Nummer eins Ölexporteur. Alle Protesten wurden verboten.

– 10.04.11 – In Saudi Arabien Fabrikarbeiter protestieren.
Inmitten zunehmender Unzufriedenheit unter den Menschen in mehreren arabischen Staaten, haben Dutzenden von Mitarbeitern von einer Zementfabrik gegen niedrigen Löhne protestiert. Die Mitarbeiter haben an Montag auch die Korruption beklagt, die unter die Direktoren weitverbreitet ist. Arbeitnehmer anderer Branchen haben in mehreren Städten ähnliche Kundgebungen veranstaltet und verlangen, daß ihre Arbeitsbedingungen verbessert werden.

– SAUDI ARABIEN – Ein Opposition Organisation hat ein 10 Minutiges Video mit der Titel „Saudis Missing“ auf YOU TUBE publiziert. Zeigt wie die Familien von SAUDI-Intellektuellen, die Entlassung von ihre Angehörige fordern. Tausende Inhaftierte werden ohne Gerichtsverfahrens in Saudi-Gefängnisse gehalten. Die 10-Minutiges Video, zeigt Familienangehörige von einigen Reformer die während einer Treffen, 2007 in Dschedda verhaftet wurden und immer noch festgehalten werden.

– 12.04.11 – USA – SAUDI ARABIEN – Vereinigten Arabischen Emiraten –
Der Friedennobel Preis Obama, hat beschlossen mit dem Verkauf von modernen Waffen nach Saudi Arabien und UAE weiter zu machen. Ein 60 Milliarden US$
Geschäft: 84 Kampfjett F-15, 190 Hubschrauber und ein breites Spektrum von Raketen, Bomben, Verteilungsysteme sowie Zubehör für Nachtkriegsgeräte und Rader-Warnsysteme, berichtet Blomberg.

Kommentar: Europäische Politiker anstatt die arabische Staaten Kampf um ihre Freiheit und Demokratie zu unterstützen, sind „besorgt“ um dem Schicksal von
Terroristen die seit Jahren Iran terrorisieren und viele Iranische Bürger auf dem Gewissen haben. Die irakische Regierung hat von die Kriminelle die „Schnauze voll“
und will sie los werden, weil sie die Beziehungen mit ihre Nachbarn Schädigen. Camp Ashraf, liegt in Diyala Provinz, sehr praktisch gelegen in der Nähe der Iranische Grenzen und die USA brauchen sie um Iran zu destabilisieren und möglich vielen Iraner zu töten. Sie waren Allierten von Saddam Hussein und haben auch mitgespielt in der Tötung von Kurden, aber das scheint die „Demokraten“ nicht zu interessieren.
Frau Ashton, in Name alle Europäische Bürger ist „besorgt“  wie gesagt um dem Schicksal von diese Kriminelle, das in Europa frei spazieren…. in Deutschland auch. Wie Tief sind wir gesunken ??
Frau Ashton folgt der tränenreichen Wünsch von US-Robert Gates, der Irak bittet „menschlich“ diese Kriminelle zu behandeln. Kein Mitleid und Fürbitten für die Palästinenser, die sei 60 Jahre unter Israel’s  brutale Besatzung leiden müßen,  kein Wort über Bahrain-Terror an ihre friedliche Demonstranten;  die Augen schließen  über die Menschenrechtsverletzung die die USA-Proxys täglich begehen, geschweigen über die USA-Menschrechtverletzungen zu sprechen, die am  Himmel schreien.
Ich habe das Gefühl und das seit langen Zeit daß,  die Europäische Politiker alle Couleurs, die USA-Hundeschule Ausbildungprogrammen durchgelaufen sind und haben gelernt nur zu bellen wenn Herrschen es erlaubt.