Archiv für April 5, 2011

1) -04.04.11 – AGYPTEN-ISRAEL – billiges Erdgas Ade – Erdgas Preisunterschied muß ausgeglichen werden. Der ägyptische Aussenminister Nabil al-Arabi sagt, daß die Camp-Davis-Abkommen enthält keine Paragraphen, die sein Land verpflichten wurden, billiges Öl und Gas nach Israel zu verkaufen. Er sagte ein ägyptische TV, daß jeder der diese Abkommen so interpretiert steht auf die falsche Seite. Daher, der Top-Diplomat sagt, Kairo fordert von Israel der Preisunterschied zwischen der Marktpreis und was Israel jetzt zahlt, auszugleichen. Er sagte weiter, daß Mubarak der „strategische Schatz“ von Israel war, daß ab jetzt an  nicht mehr der Fall ist,  das ist  Vergangenheit.
Al-Arabi, hat auch unterstrichen, daß er Iran, nicht als einen feindliches Land betrachtet.

2) 03.04.11 – ISRAEL-WEST BANK – in der letzte drei Monate, Israel brach der Abriss-Rekord von Häuser in der West Bank. „Die Zahl den palästinensischen Gebäuden in West Bank, die von Israel abgerissen wurden, haben in dritten Monats ein Rekord erreicht“. sagt Chris Gunness, Sprecher der UN-Hilfswerk für Palästina-Fluchlingen am Sonntag.
„Die Zahl der Vertriebenen hat ein Rekord von 158 erreicht auch in März, darunter 64 Kinder. Seit Januar wurden jeweils 29, 70 und 76 Wohnungen zerstört. Die Zerstörung gehen Hand in Hand mit der Bau illegale Siedlungen in der West Bank und Jerusalem.
Gunness sagte, daß die Niederreissen von Palästinensische Häuser und die Errichtung der Siedlungen, verringert die Aussichten der Schaffung ein palästinensisches Staates.
Kommentar: Die Siedlungen könnten sie erschweren aber nicht vermeiden. Wenn der historische Moment kommen sollte, alle Besatzer von die Römer aufwärts und sogar schon früher müßten ihre Koffer packen und gehen.

3) – 03.04.11 – ISRAEL – Israelische Truppen erkranken geheimnisvoll an Krebs.
Hohe Ertränkungen an Krebs wurden in eine Marine-Elite-Einheit festgestellt. Man vermutet wegen die Entsorgung von gefähliche Müll in Kishon Fluß. Der Fluß, daß in der Nahe von der Stadt Haifa ins Mittelmeer fließt, wird als Ausbildungsplatz für die israelische Eliteeinheit, bekannt als „Shayetet 13“ verwendet. Carmel Olefins Ltd., Israel einzige petrochemischen Produkten Hersteller in der Kunststoffindustrie und anderen Unternehmen, werden beschuldigt ihre Abfälle in der Fluß zu leiten. Das Risiko Fluß ist der am stärksten verschmutzten Fluss in Israel. Der Produzent war in Besitz von Tausenden von Dokumenten über die Soldaten Krebserkrankungen, nachdem sie in der Kishon Fluß geschwommen sind. Die Firma vertraute die Dokumentation ein Experte in New York, sodaß sie für ihre Verteidigung eingesetzt werden konnten. Die Dokumentation ist jedoch unter mysteriöse Umstanden verschwunden.
Kommentar: Seit wann gibt so eine Dokumentation weiter, ohne sie fotokopiert zu haben??

4) – 02.04.11 – ISRAEL-GAZA-Operation „Gegossenes Blei“ – ISRAEL sagt UN wo es langgeht –
1) – Arme Richard Goldstone, wie Tief ist er gesunken, ob er noch in der Spiegel schauen kann? Braucht noch die Welt ein Report? Brauchen noch die folgende Zahlen eine Untersuchung? Gegenüber 13 Tote Israeli stehen sich gegenüber 1450 Tote Palästinenser, ca 5000 Verletzten, davon ca. 500 so verkrüppelt, die so gut wie tot sind.
Der letzte Report besagt, daß die Verwendung von weisses Phosphor und Uran-angereichertes Waffen während der Operation, bringen noch heute Leid und Krankheiten: 30% mehr Krebserkrankungen und Missgebildete Neugeboren in der Gaza-Streifen. Wenn wir diese armselige Goldstone-Erscheinung noch ernst nehmen, sind wir genauso tief gesunken wie er..

2) – ISRAEL – Der traurige Witz der Woche oder Israel warnt UN über die internationale Anerkennung eine unabhängigen palästinensischen Staat.
Hör, hört! Liebermann: Diese Anerkennung: „sie wird alles, was bis jetzt wir erreicht haben, zerstören“.
Eigentlich die Zerstörung haben bis jetzt US-Bulldozer von die US-Firma Caterpillar, die Siedlungsbaus und die US Raketen und US-Israel -Lobby-AIPAC- Dollar gebracht.
Mehr als 100 Länder haben bisher offiziell Palästina als Staat in der Grenze von 1967 anerkannt, mit Jerusalem Ost als Hauptstadt. Die Grenzen schliessen Ost-Jerusalem, West
Bank und die Gaza Streifen ein.

5) – 05.04.11 – ISRAEL-GAZA – Die fast tägliche Tötung.
Israelische Soldaten haben ein Palästinenser getötet und ein anderen verletzt in der Nähe des Grenzüberganges Erez, sagen Zeugen. Sie wurden erschossen während sie Baumaterial und Kies sammelten. Krankenwagen Besatzung sagt, daß die Rettungsdienste wurde von Israeli verhindert die beiden zu erreichen.
Seit März letztes Jahr wurden auf diese Weise mehr als 100 Schrottsammler getötet, dabei Frauen und Kinder.

1) – 03.04.11 – USA – AFGHANISTAN –  US-Luftballons als Spionage Mitteln im Krieg gegen Talibane.
Die USA wollen mit eine Milliarde US$ Ausgaben, Spionage-Luft-Ballon in Afghanistan einsetzen, um die Kontrolle über Taliban-Bewegunge zu erhöhen. Robert Gates erklärt:“ Wir werden IRS (Information System Research) einsetzten. Die Ausstattung besteht aus Kameras auf Ballons montiert und andere Geheiminstrumente, Überwachung und Aufklärung Ausrüstung wie das Online Magazine Wired, berichtet. In März, Gates versuchte nicht ohne große Schwierigkeiten, das Geld zu bekommen, weil er brauchte die Ballons mit Kamera ausgestattet,  für die Frühlingoffensive der Talibane, um die Drohne und Predators, nur noch teilweise einsetzen zu können.
General Petraeus, hatte zuvor diese zusätzliche Spionage-Apparaturen beantragt, weil er heftigen Kämpfen mit den Taliban in Frühjahr prognostiziert. Es ist jedoch nicht klar, wann diese zusätzliche Spionage-Ausrüstung in das zerstörte Land geschickt wird.
Kommentar: Wenn die US-Bürger nicht endlich Wach werden, die Geldbeträge in ihre Taschen werden nur noch für den Kauf von einen paar Unterhosen, reichen.
– 04.04.11 – AFGHANISTAN – US-Truppen töten ein 50 Jahren alten Mann in Schlaf, Nacht in seine Schlafzimmer, in Chahar Asiab Bezirk. Anwohner sagen, der Mann war ein einfacher Ladenbesitzer. Dasselbe passierte in Provinz Zabul, ein Ehepaar wurde in ihrem Haus, auch in der Nacht zu Montag getötet….eigentlich das Echte Wahnsinn, mit unsere Steuergelder bezahlt. Unsere Korrupte-Medien schweigen und die US-Burger und die Bürger „der willigen Idioten-Staaten“ zahlen weiter ohne zu wissen für was!.
– 06.04.11 – Afghanistan – Seit Tagen werden in Afghanistan Demonstrationen veranstaltet gegen der Koran-Verbrennung in der USA. Die Menschen werden immer wütender.  Sie wollen, daß der USA-Truppen und Allierte,   ihr Land verlassen.
Man fragt sich warum die US-Regierung nicht in der Lage ist, diese Christliche-Fundamentalisten zu stoppen, die seine kredibilität in der islamische Welt, die sowieso durch seine Israel-Politk und die rücksichtslose Tötung von Muslime schon gelinde gesagt „gelitten“ hat, endgültig und für allemal zerstören.
allemal dabei sind zu zerstören.

2) – 03.04.11 – USA-JEMEN – Saleh, der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen…. die USA nach der Suche der nächste korrupte Politiker.
Die Situation in Jemen degeneriert und daher die USA lassen ihre langjährige Vasall fallen.
Laut „New York Time“ die USA sind dabei in der Verhandlungen für eine Übergang-Regierung, unter seinem Vizepräsidenten bis Neuwahlen stattfinden können.
– Stadt Taiz – Sonntag – Sicherheitkräfte schiessen auf Demonstranten, verwenden Tränengaskanister und Schlagstöcke. Angeblich gab 2 Toten und rund 750 Verletzten.
Ein Berich: „Panzer und Gepanzerte-Fahrzeuge haben uns umzingelt. Sie haben drei Stunden lang uns mit Tränengas traktiert und in der Luft geschossen in dem Bemühen, die Protesten aufzulösen“ sagte Aktivist Bushra al-Maqtari.

„Zwischen 250 und 300 Demonstranten wurden verletzt, einige davon mit scharfe Munitionen, wenn die Polizei versuchte das Protest aufzulösen, die Richtung Regierung Hauptquartier gehen wollen.

Am Montag gingen in der Stadt Taiz die Protesten weiter. Tausende von Demonstranten marschieren wieder zu Regierung Hauptquartier. Die Polizei hat geschossen, 20 Menschen getötet und 30 Verletzte.
– o5.04.11 – In der Stadt Hudaidah gab auch Auseinandersetzung – In der letzte 24 Stunden wurden 22 Menschen in ganzen Land getötet.

– CHRIS BAMBERG, Mitglied der Socialist Worker Party in Schotland: “ Eine erfolgreiche Revolution in Jemen konnte bedeuten, die ganze Region in Persische Golf einzubeziehen.“ „Der Jemen ist ein wichtiger Stützpunkt für die Amerikaner…. Es ist eines der wichtigsten Zentren der CIA in der Region, daher ist der Westen nicht interessiert die Realitäten der Saleh-Regime aufzudecken, die Folter, die Unterdrückung und die ständige Einmischung von Saudi Arabien, die Jemen mit Bombenangriffe etc. interveniert“.