Archiv für März 18, 2011

1) – 18.03.11 – USA schließt Botschaft und Konsulaten wegen die Protesten, die Landesweit gegen die Freilassung von CIA-Mann Davis, die der Mord an zwei Bürger angeklagt wurde und durch ein undurchsichtige „Blutgeld“ Vereinbarung frei kam.
In einer Erklärung der US-Botschaft in Islamabad erklärte die Schließung von Botschaft in Islamabad und Missionen um „mishaps“ zu vermeiden (mishaps = Pannen, Unfälle, Missgeschick ??).
Hunderte von Menschen nahmen empört in der Straßen von Lahore, Karachi, Islamabad, Peshāwar und Hyderabad am Donnerstag an Protesten teil und skandierten Parolen gegen die US-unterstützen Regierung von Pakistan und nannte sie: „Sklave der USA“. Die Demonstranten skandierten auch anti-amerikanische Parolen und sagten, dass die USA ein Feind ist und wollen Pakistan destabilisieren. Sie forderten, die Regierung nicht das Land zu zerstören um ihre eigenen Interessen zu schützen.
In Lahore und Peshāwar wurden die Proteste gewalttätig, die Polizei schoss mit Tränengas, gab Verwundeten.
Kommentar: Arroganz macht dumm und blind.
E-Mail: „Die USA bekommt Angst weil die Verschwörungen der USA, Indien, England und Israel gegen Pakistan und andere Länder sind ein nach der anderen fehlgeschlagen,
sodass die „Achse des Böse“ Amerika wurde zu Lachnummer reduziert.

2) – 17.03.11 – ISRAEL – LIBANON – Die libanesische Armee sagt, dass sie ein weiterentwickelte israelische Spionage- und Überwachungssystem in der Nähe von der Stadt Tyron gefunden und demontiert worden ist. Das Überwachungssystem sah wie ein Felsen aus und war in Shamaa Dorf installiert. Es beherbergte ein Kamera-System und ein System um Bilder zu übertragen. Es enthielt auch ein System zum Empfang von Steuersignale und eine Energie speisende Quelle, die von Aufklärungsflugzeugen aktiviert werden kann. Das Gerät erlaubt die südliche libanesische Küste zu überwachen. (Das also war „des Pudels Kern“ die Grunde die dauernde Flüge den israelischen Aufklärungsflugzeugen kann damit teilweise erklärt werden). Die Hisbollah hat es gefunden und die libanesische Armee informiert.
Mehr als 100 Personen wurden in Libanon seit 2009 verhaftet, für Israel spioniert zu haben.

3) – BAHRAIN – Donnerstag 17.03.11
– Bahrain Söldner- Armee übernimmt Krankenhaus.
– Krankenschwester unterwegs erschossen.
-Minderst 6 Opposition Führer verhaftet, 12 Richter verlassen ihre Posten.
– Manama – Universität Studenten werden von Söldner innerhalb der Campus mit Stöcke angegriffen und zusammengeschlagen.
– Pro Bahrain Protesten in: Saudi Arabien, Irak, Beirut, Oman, Kuwait, Iran, London von Bahrain-Botschaft.
– In Saudi Arabien rufen Aktivisten die Truppen sollen wieder nach Hause und in der Stadt Qatif die Demonstranten rufen: „Wir sind keine Aufständische, wir wollen dass die Gefangenen frei kommen“. Manche sitzen in Gefängnis seit 16 Jahren ohne Anklage.
FREITAG – Stadt Sistra – Tausende nehmen an der Beerdigung t, der gestern getötete Aktivist Ahmed Farthan teil.
In der Stadt Dratz, mehrere Tausende von Bürger drängen nach der Freitaggebet auf der Straße zu protestieren, trotz Verbot.

4) – 17.03.11 – JEMEN –
– Am Mittwoch, Regierungstruppen haben acht Oppositionelle getötet, darunter 5 Schülerinnen in Taez und in der Stadt Hodeida. Mehr als 150 anderen wurden verletzt.
– Am Donnerstag -maskierten Angreifer haben in einen Sit-in von Bürger, mit Tränengas geschossen und 5 Personen verletzt.
– Am Freitag 18.03.11 – Sana’a – Demonstranten in der Hauptstadt von Polizisten getötet. Mehr als 50 Tote und Hunderte verletzt. Nach dem Freitag Gebet, Demonstranten versuchen auf dem Platz zu marschieren. Laut Medizinern, sind die meisten Verletzungen am Kopf, Hals, Brust.
– Scharfschützen öffneten das Feuer aus Häusern in der Nähe des Platzes.
Ähnlichen Protestkundgebungen, fanden auch in anderen jemenitischen Städte statt, darunter der südlichen Hafenstadt Aden und Hodaida im Westen.
5) – ÄGYPTEN – Nach der Freitag Gebet, eine große Menge von Bürger geht auf der Tahir Platz um die Politiker, weiter unter Druck zu setzen und Ihnen zu sagen, sie werden nicht locker lassen bis was sie (die Politiker) versprochen haben nicht erreicht ist. „Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser“.