Archiv für Februar 15, 2011

1) – 10.02.02 – ISRAEL-KANADA – Kanada folgt eine Iranophobia Politik weil ein anti-Iran Dokumentar gezeigt wird unter der Vorwand der Wahrung der Redefreiheit, das ist aber keine Rechtfertigung, religiöse Hass zu verbreiten und unterstützen. Der iranische Regierung Sprecher Melimnaparast sagt, dass die Vorführung des Films wäre nicht das erste und einzige Instanz eines staatlich geförderte Iranophobia in Kanada. „Iranium“ ist ein Dokumentarfilm, wo angeblich das iranische Atomprogramm als eine Bedrohung gegen den Westen dargestellt wird. Die einstündige Film wurde von eine US-Organisation und wird in diesem Monat in USA und Kanada gezeigt.

2 ) – 14.02.11 – USA-AFGHANISTAN – USA/ISAF Militär haben viele Persönlichkeiten in Nord Balkh entführt. Viele Bürger die in diese Gegend leben trafen der Provinz Gouverneur Atta Mohammad Nor mit der Bitte die Sache weiter zu verfolgen.
Die Erzählung:“ Erstens 9 Hubschrauber und 2 Flugzeugen haben angefangen die Gegend zu überfliegen mit dem Resultat, dass Residenten haben Angst bekommen, ins besonders Frauen und Kinder. Dann die Hubschrauber sind gelandet und US/ISAF Militär sind im Haus der Sheriff eingebrochen und haben ihm verhaftet. Weiter ein Religiöser-Mann und mehrere anderen wurden mitgenommen.“ In der Treffen mit dem Gouverneur, wurden auch Beschwerden vorgetragen, über US-Truppen Misshandlungen von Frauen. Wenn nicht diese Aktionen von fremden Truppen Einhalt gegeben wird, die Distanz zwischen Volks und Regierung wird immer größer werden. Da der General-Gouverneur von Balkh auf Reise ist, wurde keinen offiziellen Bericht abgegeben.
Vor Monaten wurde in der Stadt Mazari Sharif, genauso ein Raid veranstaltet mit dem Vorwand ein Taliban zu Jagen. Die Militär töten 2 Polizisten, verwundeten ein Kind und nahmen Leute mit.

3) – USA-PAKISTAN – Pakistan Justiz Minister Babar Awan sagt, dass Pakistan wird in Gegenzug die Befreiung von Dr. Aafia Siddiqui aus der US-Gefängnis beantragen, wenn Pakistan Raymond Davis freigelassen wird, der 2 Pakistaner getötet hat (Siehe mein Bericht von 13.02.11). Dr Siddiqui wurde zu 86 Jahre Gefängnis verurteilt unter Vorwurf sie hatte auf ein FBI-Agent und US-Soldaten in eine Polizeistation in Ghazni 2008 während das Verhör geschossen. Ihre Anwälte sagen, dass keine Beweise gibt sie hatte die Waffe abgefeuert und die Beweise wurden nie ins Gericht gebracht. Sie wurde aber hereingelegt, verleumdet, gefoltert, eingesperrt sogar in der berüchtigte Bagram Gefängnis in Afghanistan. Dafür sind die Mitglieder der Jamaat-e-islami Partei in Lahore und Karachi auf der Straßen gegangen, und die Hinrichtung von Raymond Davis beantragt.

4) – 13.01.11 – ISRAEL – Generäle Machtkampf beendet. Wer Gabi Ashkenasi Stelle als Generalstabschef übernehmen sollte ist entschieden, wird Benny Gantz sein. Der Kampf der Spitzen der israelischen Armee, wer Ashkenasi ersetzen sollte, der wie bekannt nicht mehr mit Ehud Barak arbeiten konnte, wurde in die Medien als „Kampf der Generäle“ genannt. Der Streit hindert angeblich die Ernennung der vorhergehenden Wahl, General Major Yoav Galant. Gantz, der am Montag Askenasi Stelle übernimmt, werden ethischen und professionellen Mangel vorgeworfen.

5) – ISRAEL-PALÄSTINA – Frau Hanin Zoabi, Mitglied des israelischen Parlaments prognostiziert die palästinensische Revolution. Israel hat sich auf die Schwäche des arabischen Volk verlassen, aber die ägyptische Revolution gibt uns moralische Kraft und Selbstvertrauen wieder.

6) – 14.02.11 – BAHRAIN – Sicherheitskräfte schießen auf Hochzeitsgästen in dem schiitischen Dorf Karzakan nordwestlich von der Hauptstadt Manama und verwundeten minderst 6, ein schwer ein Tag vor der Anti-Regierung Rallye „Der Tag der Rache“ genannt.
Die Hochzeit Teilnehmer sagen, dass die Sicherheitskräfte in das Gebäude eingedrungen sind und angefangen haben zu schießen. Das Innenministerium sagte jedoch, dass die Sicherheitskräfte im Dorf angegriffen worden sind und sie mit Gummigeschossen reagiert haben und 1 Demonstrant verletzt.
Bei Beerdigung von ein Protestler, Polizei schießt auf Teilnehmer und tötet eine Person.
SAUDI ARABIEN mischt sich ein und schickt Truppen um die Revolution in Bahrain zu bekämpfen.

7) – TEHERAN-TÜRKEI – Präsident GUL zu offizielle Besuch in Iran. Gul wird von eine Delegation von 135 hochrangigen Persönlichkeiten begleitet und von 100 Geschäftsleuten. Werden Geschäfte von ca. 30 Milliarden US$ im Jahr vorgesehen.

1) – IRAN-England – „Iran begrüßt, dass der nutzlose englische Botschafter Simon Gass das Land verlassen hat“. Da Iran kein Botschafter in England hat und in Anbetracht der Politik, dass England gegenüber Iran führt, war die Anwesenheit von ein englische Botschafter in Iran nicht notwendig. In Angesicht der getroffenen Maßnahmen scheint, dass der UK dieselbe tun wird“. Auf die Frage nach Iran Reaktion wenn England in der Zukunft keine Botschafter mehr schicken wurde antwortet Broujerdi, Vorsitzende von dem iranischen Parlament Innen- und Außen Ausschuss: „Wir wurden es sehr begrüßen“.
Gass wurde 2009 als Leiter der britischen Mission ernannt und seine Aktivitäten wurden von Iran als Einmischung in das Land innere Angelegenheiten angesehen. Am 9 Dezember 2010, schrieb Gass auf der Website der britischen Botschaft einen Beitrag, der sein Zorn über die iranische Medien zeigte, die über die Anti-Regierung Protesten der britischen Studenten berichteten. Der britische Gesandte wurde daher von iranischem Außenministerium eingeladen.
Der „undiplomatische“ Verhalten der britischen Gesandten, löste eine wütende Reaktion unter der iranischen politischen Kreisen und in Parlament, wo die Parlamentarier für einer Reduzierung mit der diplomatischen Beziehung mit England und der Ausweisung der Diplomat, plädierten.
In Antwort, wurde Gass für seinen Dienst als Diplomat von der Königin zu Ritter geschlagen, was von Iran als Beleidigung empfunden wurde. In Antwort, die iranische Parlamentarier präsentierten ein Antrag die, wenn durchkommt wird die Regierung verpflichten, alle Beziehungen mit Großbritannien zu lösen.
Kommentar: Ich glaube Simon Gass in bei der NATO untergekommen. Will man sehen was bei der NATO für Schäden einrichtet… konnte sein er wird danach zu Graf geschlagen.

2) IRAN – Opposition Demonstrationen am Montag.
Anti-Regierungsgruppen, darunter auch die Terrorgruppe MKO inszenierte Anti-Regierung Demonstrationen in Teheran (MKO wird von Europa unterstützt und auch in Deutschland ihre Mitglieder laufen frei herum).
Die Demonstranten eröffneten das Feuer auf Umstehende und auch auf Polizeikräfte (Frage: was wurde die deutsche Polizei tun wenn angeschossen wird??)
gab ein Tote und mehrere Verletzten. Der Polizei Chef, Brigadegeneral Radan sagt, dass 9 Sicherheitskräfte unter der Verletzen gab. Er erklärte weiter, dass nach der Ausschreitung mehrere Personen verhaftet wurden.
Die Opposition hatte um Erlaubnis gefragt eine öffentliche Kundgebung über Ägypten und Tunesien zu veranstalten. Die Erlaubnis wurde verneint, weil die Behörde meinten dass die Solidarität mit Ägypten und Tunesien hatte schon am 11 September stattgefunden, zusammen mit der Feiern für der 32 Jahrestag des Sieges der islamische Revolution.

2) – Über die iranische Opposition hat Wayne Madsen, investigative Journalist in Washington ansässig, eine kurze aber brillante Analyse abgegeben.
Madsen erklärte, dass die Opposition in Iran vorsichtig sein muß um ihre Bestrebungen nach freie Wahlen und Demokratie.
„Der Iran ist unter dem wirtschaftlichen Embargo der USA/Europa/UN. USA und NATO haben Truppen in Afghanistan und Irak, sodass das Regime kann mit Fakten zeigen, dass sie sich unter Belagerung und Drohungen eine militärische Intervention bzw. Angriffs seitens USA/Israel befindet. Sie können sagen, wir sind unter Belagerung, wie können sie die Regierung gefährden.
Er argumentierte, da der USA Iran in diese „Belagerung“ Situation gebracht hat und hindert damit eine legitime Opposition und pro-demokratische Gruppen sich zu entfalten. Sie werden durch USA verhalten, diskreditiert.
Der US-Außenministerium hat auch seine erste Persische-Farsi-Sprache Twitter-Feed gestartet, um mit der iranische Opposition in Verbindung zu treten. Damit, die iranische Regierung alle Rechte hat zu behaupten, dass die USA hinter die Proteste der Opposition steht“.

Kommentar: Mann konnte auch sagen, wenn die Opposition nicht mit USA und Terrororganisationen wie MKO zu tun hat, sollte sie laut und deutlich die Welt
bekannt geben und sich von USA/MKO distanzieren und erklären, dass Iran nicht zu Verkauf steht. Wenn sie es nicht tut, dann kann man sich Gedanken machen, dass wahrscheinlich die Regierung Recht hat.
Ich erinnere mich, dass unter Bush-Regierung 400 Millionen US$ freigegeben wurden um Iran Regierung-Sturz zu finanzieren. Obama, der Frieden-Nobel-Preis hat in seine erste Regierungsjahr ca.80/100 Millionen US$ freigegeben.
US-Basen umgeben Iran wie eine Perlenkette.
– 2 x Irak
– 1 x Kuweit
– 1 x Katar
– 1 x Emirate
– 1 x Oman
– 3 x Afghanistan (jetzt wissen wir warum die USA so scharf sind in Afghanistan zu bleiben)
– 1 x Pakistan

Die palästinensischer Autonomie Behörde rufen ihre Allierten gegen die Medien . Die PA (Palestinian Authority) sind der Ansicht, daß sie gefunden hat wer die 1600 verträuliche Dokumente an Aljazeera gegeben hat. Laut Saeb Erekat, sollten Clinton Swicher sein (Aljazeera Reporter), Alastair Crooke (ex-britischer Diplomat), Direktor von Conflicts Forum und Ziad Clot (Berater des Emirs von Katar).
Die drei Männer sind vorzeige Figuren in Dienst der Frieden, die mehrmals ihr Mut und Integrität bewiesen haben. Alle drei hatte die Dokumente in der Vergangenheit gesehen und sie haben darüber in ihre Fernseh-Kanal gesprochen. Die undichte Stellen entsprechen die Dossier, die zwischen Israeli und Palästinenser in der letzten zehn Jahren gewechselt worden sind.
Die Dokumenten beweisen, daß die Palästinensische Behörde bereit waren die Interessen des Volkes zu verschenken, aber die Israeli waren an ihre Offerten nicht interessiert, egal was angeboten wurde, weil sie nicht bereit waren Konzessionen zu machen, weil sie nicht bereit waren Gegenleistung zu gewährleisten (sehr schwäbisch:“Wir gäbe nischt“).
Die Dokumentation zeigt auch, daß die PA Komplizen waren, in der Komplott die England und Israel gegen der HAMAS und die Gaza-Bevölkerung „inzenierten“.
Um die Verursacher des Lecks zu bestrafen, die PA haben die Länder der Übeltäter kontaktiert: USA, Frankreich und England.
Gegen alle Beweise, leugnet die PA der Echtheit der Dokumente und die Richtigkeit der Fakten die sie bezeugen. Für sein Teil, Hamas fordert die Palästinenser ihre Schlußfolgerung aus diesen Enthüllungen zu ziehen.
Die Aljazeera Publikationen haben nicht mit dem Wekeleaks Veröffentlichung zu tun. In diesem Fall das Fernseh-Kanal kennt die Quellen und ihre Motive. Hat die Dokumente auffindbar gemacht und in Besitz der komplett Unterlagen. Hat die Echtheit-Prüfung seinerseit verifiziert und hat ein gegen-Expertise von „Guardian“ durchführen lassen.
Die Dokumenten werden schrittweise durch die beiden Medien veröffentlicht werden: Aljazzera und Guardian.

Kommentar: Aus einen E-Mail: Die Palästinensische Autonomie Behörde erinnert an die jüdische Getto-Polizei oder der Juden Rat in Warschauer Getto 1943,
mehr nicht.