AFRIKA-ÄGYPTEN-USA schickt Kriegsschiffe nach Ägypten-Israel, nein zu ägyptischen Truppen in Sinai Halbinsel – Iran-Oman militär See-Manöver -07.02.11

Veröffentlicht: Februar 7, 2011 in Afrika, Iran, Israel, Mittlerer Osten, USA

1) 07.02.22 – USA schickt Kriegsschiffe, eine mit 800 Soldaten und Militär Material an Bord nach Ägypten, als die Revolution an Dynamik gewinnt.
Beamten in Washington haben erklärt, daß die Schiffe notwendig sind um eine eventuelle Evakuierung für amerikanische Bürger aus dem Land zu vorbereiten.
Der Pentagon hat die Annahme, abgewiesen, daß USA vor hat in Ägypten zu intervenieren, das Ziel des Einsatzes ist vor allem für die Evakuierung von US-Bürger im Falle der Situation eskalieren wurde. Zusätzlich ein US-Flugzeugträger ist befohlen worden seine Mission zu unterbrechen und sich Richtung Mittelmeer zu „segeln“. Diese Entscheidung kommt nach letzen Monat Bericht, daß der US Army Aviation Regiment mobilisiert worden ist um in die Sinai Halbinsel, die Multinationale Beobachter Einheit zu unterstützen, die seinerzeit gegründet worden ist die Israelische-ägyptische Grenzen zu überwachen.
Der jüngste Initiative kommt aus der sich verschärfende politische Situation in Ägypten, da die Demonstranten sich weigern ihrer Kampf aufzugeben bis Mubarak nicht geht. Am Sonntag, die Führer der Opposition Gruppen mit die Moslemische Bruderschaft, haben sich mit Omar Suleiman getroffen. Die Bruderschaft hat aber die Regierung Reform-Pläne verworfen , weil die Demonstranten President Mubarak aus dem Lande sehen wollen.
Nach UN-Zahlen sind über 300 Menschen getötet worden und andere Quelle sagen 80/100 Vermissten.
Ein Beispiel: ein Bericht von RAI Reporter Methnani von 4.02 meldete, daß in sein Hotel, 20 Ausländer alle Nationalitäten gebracht worden waren. Er hatte unter Gefahr mit einem Palästinenser gesprochen. Der Tag danach berichtet weiter, daß wenn er früh morgen aus der Fenster schaute, sah er wie diese Gruppe, daß die kalte Nacht auf der Hotel Wiese verbracht hatte, mit Kapuzen auf dem Kopf abtransportiert wurde.
Bei alle diese Nachrichten man vergießt, daß in Ägypten seit Jahrzehnten das Kriegsrecht gilt und immer noch in Kraft ist. Das bedeutet, daß jeder Bürger verhaftet, ohne Gerichtsverfahren für Jahren ins Gefängnis verschwinden kann, ohne das die Familie etwas erfährt. Folter wird angewendet, wie z.B. Abu Omar Imam aus Mailand berichtete, die Gefangene werden sodomisiert. Das bedeutet sie werden mit einem Besenstiel penetriert.
Kommentar: Ein E-Mail traf der Nagel auf dem Kopf:“Eine Kuh kann nur seine Hörner sehen weil sie kein Instinkt besitzt, genauso wie die USA. Sie sind nicht Weise genug zu denken. Sie sehen nur ihre Waffen.

2) – ÄGYPTEN-ISRAEL – nein zu ägyptische Truppen in der Sinai. Israel hat zu zweite mal ein Antrag von ägyptische Behörden für die Entsendung zusätzliche
Truppen in der Sinai verweigert. Aus Angst vor einem völligen Zusammenbruch der Friedensvertrages mit Kairo, welche besagt, daß Kairo keine Truppen auf der Sinai Halbinsel haben kann. Jerusalem Post berichtet.

3) 07.01.11 – OMAN-IRAN – diskutieren militärischen Beziehungen. Im Vorfeld des zweiten gemeinsame militärisch Drill, Iran und Oman diskutieren über die Wege um die bilaterale militärische Zusammenarbeit zu entwickeln. General Salemi sagte, daß während die Gespräche mit Kommandeuren der omanischen Luft- und Seestreitkräfte, die beiden Seiten die Notwendigkeit die bilaterale Beziehungen zu festigen, eine eigene militärische Zusammenarbeit zu entwickeln um die Schaffung dauerhafter Sicherheit in persische Golf und das Meer von Oman zu gewährleisten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s