Archiv für Januar 23, 2011

1)  – 20.01011- WEST BANK – Jenin – Israel Militär toten ein Mann in Jenin

2) –  Jerusalem-Ost – 2 Palästinenser in Silwan verwundet. Auseinandersetzungen brechen am Mittwoch in zwei Bezirken, weil israelische Streitkräfte versuchen eine Versammlung von palästinensischer Bürger zu zersprengen. Polizisten in Kampfausrüstung und mit Gasmasken schossen Tränengas auf die fliehenden Bürger. Laut Zeugen wurden 2 Palästinenser in den Beinen verwundet durch Blendgranaten Splitter. In  SILWAN,  ein Überfüllten arabische Viertel  von etwas 45.000 Palästinenser gibt oft Auseinandersetzung über die Pläne der Bürgermeister die viele Häuser abreissen will, um Platz für eine biblische Park zu machen.

3) – 22.01.11 – GAZA – Israel tötet weiter – Zeugen berichten – Ost-GAZA – Panzer feuert auf Menschen – 1 Tote, drei verletzten.

4) – 21.01.11 – PAKISTAN – Mindest vier LKW mit Öl Vorräte für NATO-Truppen in Afghanistan in verschieden Stellen attackiert. 1) Stadt Qalat, 160 km südlich von Quetta
2) Mastung Bezirk, 40 km von Quetta. 3) Stadt Wadh, 370 km von Quetta.

5) – 21.01.11 – PAKISTAN-USA – Anti-Amerikanische Demonstrationen in der Stadt Miranshah. Die Bevölkerung demonstriert gegen USA und CIA für die Drohnen Attacken und verbrannten President Obama Bilder und sangen:“ Mörder, Mörder, CIA Mörder, stopp Drohnen Attacken“ und „Amerika Freunden sind Verräter“ Unter der Frieden Nobel Preis Träger Obama  Führung verdoppelten sich die Attacken und die Toten sind meist Zivilisten, egal was unsere Medien erzählen.

6) – JORDANIEN – Wieder Anti-Regierung Demonstrationen fanden in Jordanien staat, wegen die Höhe Preise von Benzin und Lebensmitteln.

7) – CHINA-IRAN -China hat der Vertrag mit Iran um Öl zu importieren für das Jahr 2011 renoviert.

8) – 16.01.11 – JEMEN – Jemenitische Studenten gehen auf der Straße und fordern die undemokratische Arabische Führer zurückzutreten um zu vermeiden die sie  mit einer tunesische ähnliche Revolution konfrontiert werden. Die Demonstranten wurden von Menschenrechte Aktivisten begleitet die pro-tunesien-Revolution-Worte skandierten. In Ägypten und Jordanien gehen die Demonstrationen weiter. Früher in diesen Monat ca. 2000 Opposition-Aktivisten demonstrierten von Sana’as Parlament, weil eine Änderung der Verfassung erlaubt der President zu bleiben so lang er will. Die Veränderung wurde von Parlament am erste Januar mit 165 „Ja“ der President Partei durchgeboxt. Saleh ist schon 32 Jahren an die Macht und  von  die versprochenen Reformen keine Spur.

9) – 21.01.11 – BAHRAIN – Der Bahrain Zentrum für Menschenrechte hat die Regierung kritisiert, weil Zivilrechte nicht respektiert werden. Redefreiheit wird kriminalisiert.
The Bahrain Center for Human Right (BCHR). hat herausgefunden, daß der Aktivist Mohammad al-Rashid wurde in Oktober verhaftet weil seine Meinung über die politische Situation in Bahrain durch ein Artikel in der „Bahrain Online“ und durch ein Interview mit Alljazzera bekannt gab.  Er hat auch die Journalisten kritisiert, das für die Regierung arbeiten und die Wahrheit verschweigen. Viele Bahrain Blogger und Aktivisten benutzen Fantasie-Namen wenn über Menschenrechte und Politik in das Land sprechen. Trotzdem werden erwischt und verhaftet. Der BCHR wiederholt seinem Ruf, die politische Gefangenen frei zu lassen und die Meinungsfreiheit wiederherzustellen. Aufhören mit alle Aktionen, die diese Freiheiten behindern und alle Internationalen Verträge und Vereinbarung respektieren, daß diese Rechte schützen. Änderung das Pressegesetz N.47 von 2002. Dieses Pressegesetz soll die Internationale Standard entsprechen und  man soll aufhören die Blogger unter der Terror-Gesetz zu verfolgen.

10) – 22.01.11 – AFGHANISTAN – Xinhua Agentur berichtet – Bei ein Versuch Taliban in der Bezirk Hisarak in Provinz Laghman 260 km von Kabul zu treffen, haben ISAF Kampfflugzeuge mehr als 10 Menschen getötet. Ob sie die „Falschen“ waren, werden wir bei der nächste Bürger Demonstration erfahren.

11) – 22.01.11 – AFGHANISTAN – Daily Mail berichtet – Mit der letzte Offensive von US und Allierten, wurde in Kandahar Provinz der Stadt TAROK KOLACHE völlig zerstört. Die Stadt wurde an der Steinzeit zurück ausgebombt und Medien berichten, daß die Opfer meisten Zivilisten waren. Die Britische Zeitung zeigt Bilder vor und nach des Angriffs.
Die Entwicklung des Krieges, laut Bericht, zeigt daß die Militär Operationen haben mehr als 100 Millionen US$ Schäden an öffentlichen Eigentum gebracht und die Anti-US Stimmung in der Region wächst.

1) Libanon Drusen Führer Walid Jumblatt zweifel der Glaubwürdigkeit ein US-gesponsertren Gericht, das die Untersuchung trotz berechtigten Protesten freigegeben wird. “ Wir fragen uns ob das Gericht glaubhaft sein kann, nachdem folgende Erklärung von den Staatsanwälten von USA unterstützen Sondertribunal, „vertrauliche Informationen der Sonder-Tribunal-Libanon (STL) durchgesickert sind“ noch vertrauen können.
Libanon al-Jahid Fernsehen hat an Sonntag wiedergegeben, was in ein 2007 Treffen zwischen Saad Hariri, der Führer der 14ten September Koalition und der Ermittler der UN-Gericht. Staatsanwalt Daniel A. Bellemare, rar über die „nicht autorisierte Sendung“ besorgt und wollte eine Untersuchung einleiten. (Ich dachte der Westen ist der Fackelträger der Presse Freiheit, anscheint nur für die anderen wie z.B. Kuba, China, Iran und Co.). Bellemare3:“Diese Material ist vertraulich und die Informationen wurden öffentlich gemacht und daher Rechtsbruch“.
Der Drusen Führer hat die augenblickliche politische Situation als „sehr delikat“, Das Dialog ist die einzige Möglichkeit zur Lösung offener Problemen und eine Ende der Krise zu erreichen.Nicht bestätigen Berichten sagen, daß in der UN-Bericht sollten Namen von Hisbollah Mitglieder erscheinen, daß Hariri 2005 ermordet haben soll.
2) 22.01.11 – Nasrallah und Jumblatt haben sich getroffen um die Situation zu bereden. Das Treffen fand statt nachdem, Jumblatt Führer von 300.000 Drusen, hat in einen
Pressekonferenz seine Unterstützung von Hisbollah und Syrien bekanntgemacht. Jumblatts Unterstützung konnte die Opposition ein Veto Recht geben, wer nächste Libanon Premier Minister sein wird.
3) 20.01.11 – Michael Aoun, Führer der Christliche Opposition hat geschäftsführende Minister President Saad Hariri der Korruption angeklagt. In eine Pressekonferenz in der Hauptstadt Beirut, der Führer der „Free Patriotic Movement“ hat gesagt, daß Hariri nicht der Kandidat der Opposition ist. Er hat Milliarden US$ unterschlagen, berichtet der Webseite Naharnet.
Nach mehr als einem Jahr in Amt, Hariri wurde zu Rücktritt gezwungen weil 1/3 seiner 30-köpfigen Kabinett die Regierung verlassen hat. Die Minister beteuerten, er wird von den USA beeinflußt. Aoun sagte auch, daß Hariri hat mit falschen Zeugen, die mit von USA unterstützen Gericht „produziert“ wurden zusammengearbeitet.
„Wir brauchen eine saubere Regierung mit moralische Gesetzen und daß, das Respekt von diese Gesetzte gewährleistet wird.“ Der Opposition Führer erinnerte auch auf die Warnung von Saudi Arabien Aussenminister Prinz Saud Faisal über eine Spaltung Libanon. Aber Aoun Herunterspielte die Möglichkeit. „Libanon kann nicht geteilt werden, ob USA und Israel gefällt oder nicht. Unsere Verbrechen ist, daß wir ein „sauberes“ Land haben wollen“.

Kommentar: Ich habe für meinem Blog oft Artikel über Libanon übersetzt ca. 13 zu finden unter „Naher Osten“ kann sein auch unter „Israel“ um das Schweigen, daß über Israel Verletzungen gegenüber Libanon bei uns herrscht, zu brechen.Ich bin dabei die Geschichte von diese UN-Sondergericht zu übersetzen, es dauert aber noch ein paar Tagen und danach ein Teil von ein Artikel von beschrieben wird wer der Mord an Hariri organisiert haben soll und mit welche Waffen. Robert Fisk hat am 18 Januar auch ein ähnliche Artikel über dem Hariri Mord in der „Independent“ geschrieben.