Archiv für November 4, 2010

Allawi in ein Interview mit der Guardian sagt, daß eine Regierungskoalition (was sich die USA so wünscht)  nicht möglich ist. Allawi scheint der Rat von Führer von Nachbarländer zu folgen, daß eine Regierung Allawi mit einem Posten für ihm kreiert (gleiche Macht wie Premierminister) nicht machbar ist. Allawi wird als pro-amerikanisch angesehen (Verbindungen mit CIA sind bekannt). Wurde von USA an seinem Posten von Premierminister  2004  in der Übergangsregierung ernannt. In seine Kurze Amtzeit gab Korruption und Zusammenarbeit mit dem Feind. Er unterstütze die tödliche  Attacken auf irakische Bürger inklusiv Falluja mit 800 Tote (Die Stadt Falluja  wurde durch angereichert Uran Waffen  Benutzung völlig verseucht – Krebs  und  Geburtsfehlern  an der Tagesordnung), und Attacken an der Shias Mahdi Armee von Moqtada al-Sadr. Allawi, ein ehemalige Mitglied der Baath Partei (Saddam Partei)  wird als Proxy von USA, London und Saudi Arabien.

 

PS.: Ich glaube, Allawi besitz die Doppelstaatangehörigkeit, etweder  von USA  oder  UK

editio.presstv.ir/detail/.aspx?id=149498

Cuba – nach 50 Jahren die katholische Kirche hat ein Priester Seminar eröffnen können. Bei der Einweihung waren  Fidel Castro, Aussenminister Bruno Parilla, Cuba Kardinal Jaime Ortega und viele Kirche Repräsentanten aus viele Länder. Die katholische Kirche war Vermittlerin für die Entlassung von Dissidenten.

Kommentar: Freilassung Dissidenten – Schade, daß was  in „böse kommunistische“ Cuba möglich ist,  nicht möglich ist in so OH  christliche  westliche Länder, wo keine Gnade für „andersdenkenden“ gibt, und auf Menschenrechte Tag und Nacht in drei Schichten getrampelt wird und das WELTWEIT. Aber wir haben uns daran gewohnt…

PS. Die kubanische Dissidenten, wären wenn in westliche Gefängnisse sitzen wurden = Terroristen!

Iran hat die Verhaftung 4 Terroristen in der Stadt Marivan bekanntgegeben. Dieser Terror Gruppe, Name KOMALA,  ist für mehrere Morde  in Iran seit 1979  verantwortlich. Die iranischen  Behörden haben Dokumente und Waffen beschlagnahmt. Die verhafteten Terroristen sagen, sie wurden 20.000 US$  für jeder Mord versprochen aber sie haben nur 8000 US$ nach vollendete Auftrag bekommen. (Geiz ist erblich -England/USA  wollten auch  Shah Öl  fast umsonst haben – Operation Ajax).

Aus der Stadt Suleymaniye gab der Führer Jalil Fattah seine Befehle. Jetzt  residiert in England.  Die verhaftete Terroristen: Majid Bakhtiar, Hajeer Ebrahimi, Loqman Moradi und Zanyar   Moradi sind Mitglieder der KOMALA Gruppe. Waffen und Geld wurden an der  Iraq/Iran Grenze geliefert. England hat nicht nur Spionage Aktivitäten in Iran unternommen aber auch Terror Organisationen unterstützt. Bestätigt wird von der öffentliche Aussage von Geheimdienstchef  (M16) John Sawers von 28 Oktober. John Sawers: „Diplomatie ist nicht genug um atomare Proliferation zu stoppen. Wir brauchen Geheimdienst Operationen welche Länder wie Iran, nukleare Waffen zu entwickeln erschweren.

http://www.press.ir/detail/149568

Beirut – von Flughafen bis zum President Palast eine riesige Menschenmenge stand Spalier beim Ankunft von President Ahmadinejad.Ein Wort über Alljazeera Reportage und Interwiews mit Mitglieder von der „14 März Coalition“. Als Aussenseiter fragt man sich warum Mittglieder der „14 März Coalition“ so anti-Iran und pro USA sind. Immerhin bis jetzt steht USA  Felsenfest zu Israel. USA behandelt Libanon wie eine Vassalle bzw. Land 2er Wahl. Die Hilfre, daß Libanon von USA/wstliche Mächte in alle Bereiche bekommt/bekommen hat gleich ein Almosen

Iran hat aber Libanon nach der 2006 Angriffs- und Zerstörungskrieg seitens Israel geholfen das Land wieder aufzubauen. Mit diesem Besuch wurden weiteren Vereinbarungen und Zusammenarbeit in verschiedene Bereiche getroffen. President Ahmadinejad wird in Süd  Libanon mit iranischer Gelder gebaute Sozialzentren eröffnen.